Schwerpunkte

Spectra

Baustein für KI-Applikationen

18. Mai 2020, 12:22 Uhr   |  Inka Krischke

Baustein für KI-Applikationen
© Spectra

Das Embedded Board MT800 von Spectra unterstützt Intel-Core-i-Prozessoren der 8. Generation und verfügt über 32 Gbyte Systemspeicher.

Aktuelle NVDIA-MXM-GPU-Karten bis 190 W finden auf dem MXM-Sockel Platz. Dank der Vorteile der GPU-Technologie von NVIDIA ist die parallele Verar-beitungsleistung mit hoher Energieeffizienz möglich.

Vier Display-Schnittstellen (2 x DP, 1 x DVI-D, 1 x x VGA) und Erweiterungs-möglichkeiten über einen schnellen PCIe x16-, einen Mini-PCIe- und einen M.2 (M-Key)-Steckplatz runden das Angebot ab. Speziell für den Anschluss von Kameras bietet das Board von Spectra sechs USB-3.1-Anschlüsse und zwei Gigabit LAN-Ports. Das Embedded Board läuft sowohl mit Windows 10 als auch mit Linux-Ubuntu-Betriebssystemen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

KI an der Werkzeugmaschine
Modulares Automatisierungssystem für Edge-Anwendungen
Robuste Lösungen für den Industriebereich mit Windows 10 Pro
Individuell konfigurierbar
In Schutzklasse IP65

Verwandte Artikel

Spectra GmbH & Co. KG