SPS 2022

Den Blick nach vorn gerichtet

6. September 2022, 11:20 Uhr | Andrea Gillhuber
SPS 2019
© Mesago / Malte Kirchner

Die Automatisierungsbranche trifft sich wieder: Vom 8. bis 10. November zeigen rund 1.100 Aussteller ihre Entwicklungen auf der SPS in Nürnberg. Auch in Zukunft wird die SPS abseits des traditionellen Messetermins Ende November stattfinden.

Rund 1.100 Aussteller zeigen vom 8. bis 10. November auf der SPS die ganze Bandbreite der Automatisierungstechnik und Digitalisierung. Interessierte Besucher*innen haben ab sofort die Möglichkeit, sich ihr Messeticket über die Messe-Webseite zu buchen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist ein Ticketkauf vor Ort nach wie vor nicht möglich. Da die Entwicklung der Corona-Pandemie nicht vorhersehbar ist, betont die Veranstalterin, die Mesago Messe Frankfurt, dass der Branchentreff zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten unter Einhaltung aller gesetzlicher Vorgaben stattfinden wird. Aktuell könne die Messe ohne Corona-Vorgaben durchgeführt werden, sollte es im Herbst zu neuen Hygienevorschriften oder Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus kommen, werde das Schutz- und Hygienekonzept entsprechend angepasst und die gesetzlichen Vorgaben eingehalten.

Digitale Ergänzung »SPS on air«

Ergänzt wird die 31. Ausgabe des Branchentreffs in Nürnberg von der digitalen Plattform »SPS on air«. Hier können Teilnehmende nicht nur Kontakt zu den Ausstellern aufnehmen, sondern auch Termine sowohl für vor Ort als auch digital vereinbaren, sich untereinander vernetzen sowie Ansprechpartner für spezifischen Automatisierungsfragen finden. Die »SPS on air« mit den Interaktionsmöglichkeiten bleibt bis zum 11.11.2022 online, die Mediathek sowie ein Großteil des aufgezeichneten Vortragsprogramms werden bis zum 15. November verfügbar sein. So haben Besucher der Präsenzmesse noch die Möglichkeit, sich Vorträge im Nachgang anzusehen oder Kontakte zu rein digitalen, internationalen Teilnehmern zu knüpfen.

Vortragsprogramm und Gemeinschaftsstand »Automation meets IT«

Bereits in der Woche vor Veranstaltungsbeginn haben Ticketbesitzer*innen der SPS die Möglichkeit über die digitale Plattform an einem Pre-Heat Event mit zahlreichen Fachvorträgen und Produktvorschauen teilzunehmen. Während der Messe in Nürnberg wird das ergänzende Programm auf dem VDMA/ZVEI-Forum auf dem Messegelände in Halle 3 sowie aus dem »SPS Live Studio« in Nürnberg über die »SPS on air« gespielt. In diesem Jahr widmet sich das Vortragsprogramm mit seinen Podiumsdiskussionen und Keynotes folgenden Themen:

  • Digital Transformation/Industrie 4.0,
  • Industrial Communications,
  • Safety & Security,
  • New Logistic Methods and robotic integration,
  • Data driven and intelligent concepts for control and visualization,
  • Smart Sensors,
  • Drives,
  • Use cases for AI,
  • Sustainability in automation.

In Halle 6 bietet der Gemeinschaftsstand »Automation meets IT« mit rund 16 Ausstellern umfassende Einblicke in die Themen:

  • Asset Management,
  • Cloud-basierte Services,
  • Datenzentrierte Services,
  • Predictive Maintenance,
  • OPC UA.

Termin SPS 2023 und Folgejahre

Traditionell schloss die SPS Ende November das Messejahr für die Industrie ab. In Zukunft wird der Branchentreff allerdings früher stattfinden: Im nächsten Jahr wird die SPS vom 14. bis 16. November 2023 in Nürnberg stattfinden und in den Folgejahren diesen Zeitraum im November beibehalten. Das darauffolgende Jahr findet die Fachmesse somit vom 12. bis 14. November 2024 statt.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Mesago Messe Frankfurt GmbH

SPS

SPS News