Schwerpunkte

TTTech Industrial Automation AG

Bringen Sie industrielle Applikationen ans Netzwerk-Edge

01. Juni 2021, 09:30 Uhr   |  Advertorial

Bringen Sie industrielle Applikationen ans Netzwerk-Edge
© TTTech Industrial Automation AG

Industrielles Edge-Computing bringt Herstellern viele Vorteile, durch die sie Zeit sparen und Kosten senken können. Das Ausführen von Analysen und anderen komplexen Applikationen am Netzwerk-Edge ermöglicht Herstellern Prozessverbesserungen in Echtzeit.

So werden die Flexibilität und Reaktionsfähigkeit in der Produktion erhöht und gleichzeitig das an die Cloud gesendete Datenvolumen reduziert.

Hosten von Applikationen am Netzwerk-Edge auf einem einzigen Gerät

In der Fertigung sind Rechenleistung und Platz oft limitiert. Hersteller haben dadurch nur bedingt die Möglichkeit, Applikationen am Netzwerk-Edge auszuführen. Software-Virtualisierung ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um diese Herausforderung zu meistern. Die Edge-Computing-Plattform Nerve von TTTech Industrial bietet eine sichere, virtualisierte Softwareumgebung, die es Kunden ermöglicht, mehrere industrielle Applikationen nebeneinander auf einem Standard-Industrie-PC auszuführen. Dies reduziert die Anzahl der Geräte, die im Schaltschrank benötigt werden, ohne die Funktionalität von Applikationen zu beeinträchtigen.

TTTech-Industrial-CuA-nerve-illustration
© TTTech Industrial Automation AG

Nerve bietet eine Reihe verschiedener Optionen für das Hosting von Applikationen am Netzwerk-Edge. Benutzer können die Software entweder in Docker-Containern oder vollständig innerhalb einer virtuellen Maschine ausführen. Nerve ist auch für das Ausführen von virtuellen Maschinen in Echtzeit optimiert. Dort können kritische Aufgaben in höchster Geschwindigkeit ausgeführt werden. Dadurch ist es möglich, industrielle SPS-Applikationen in eine virtuelle Umgebung zu transferieren, ohne Leistungsgarantien zu verlieren.

Online Verwaltung von Applikationen von überall

Alle Applikationen, die in der Nerve-Softwareumgebung am Netzwerk-Edge gehostet werden, können von überall mit dem webbasierten Nerve Management System verwaltet werden. Sobald ein Docker-Container oder eine virtuelle Maschine in das Repository des Nerve Management Systems hochgeladen wurde, ist das Ausrollen auf Maschinen und Fabriken auf der ganzen Welt auch für Nicht-IT-Mitarbeiter mit nur einem Klick möglich.

Mit Nerve können Hersteller und Maschinenbauer ihre eigene Software (einschließlich Legacy-Softwareapplikationen) aber auch Applikationen von Drittanbietern ausrollen. Mehrere nützliche Applikationen und Konnektoren sind bereits in Nerve vorinstalliert, um den Einstieg zu erleichtern und um erweiterte Funktionen für industrielle Anwendungsfälle bereitzustellen.

Praktische Funktionen für den Einstieg

TTTech-Industrial-CuA-MicrosoftAzure-Crosser
© TTTech Industrial Automation AG

Hier werfen wir einen genaueren Blick auf drei der unterstützten Applikationen, die in Nerve vorinstalliert sind:

Crosser

Crosser ist eine Software für Streaming-Analytics und Integration. Sie läuft auf Nerve am Netzwerk-Edge und stellt die Verbindung zu Cloud-Diensten her. Nerve erfasst Daten von Ethernet-Feldbussen wie z.B. PROFINET, EtherCAT oder Modbus, um sie dann der Crosser-Software für die Verarbeitung und das Streaming in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen können für Applikationen zur Zustandsüberwachung und für vorausschauende Instandhaltung genutzt werden. Eine kostenlose Testversion von Crosser ist als bereitgestellte Workload in Nerve verfügbar. Benutzer erhalten Zugriff auf:

  • Einsatzbereite Zero-Code-Module mit intuitiv bedienbarer Benutzeroberfläche
  • Kommerziell unterstützte und zentral verwaltete Software mit herausragenden Sicherheitsfunktionen
  • Datenverarbeitung an der Quelle mit Höchstgeschwindigkeit, sodass der Bedarf an teuren Cloud-Diensten reduziert wird

CODESYS

CODESYS ist ein IEC 61131-3 Steuerungs-Programmierwerkzeug, das in Nerve auf einer Echtzeit-optimierten virtuellen Maschine läuft. Die virtuelle Maschine ist für Echtzeitleistung optimiert und ermöglicht es den Benutzern, Steuerprogramme mit Zykluszeiten von bis zu 1 ms auszuführen. CODESYS kann auch verwendet werden, um Hochgeschwindigkeitsdaten von verschiedenen Ethernet-Feldbussen zu erfassen, die in OPC UA-Daten umgewandelt und mit anderen in Nerve laufenden Applikationen geteilt werden. Benutzer können:

  • Daten mit hoher Geschwindigkeit erfassen und sofort mit anderen Applikationen am Netzwerk-Edge teilen
  • Programme lokal auf einer Maschine zu erstellen und anschließend auf andere Maschinen auszurollen
  • Echtzeit-Steuerungsapplikationen neben anderen Applikationen ausführen, ohne dass die Leistung beeinträchtigt wird

Azure IoT Hub

Azure IoT Hub ist ein in der Cloud gehosteter Managed Service, der als zentraler Nachrichten-Hub für bidirektionale Kommunikation zwischen Applikationen in der Cloud und Managed Devices am Netzwerk-Edge fungiert.  Nerve verbindet sich mit dem Azure IoT Hub, der dann als Gateway zu anderen Azure-Services wie Azure Machine Learning oder Azure Data Lake verwendet werden kann. Azure IoT Hub ist über einen integrierten Konnektor von Nerve verfügbar. Benutzer profitieren von:

  • Bidirektionaler Kommunikation zwischen Nerve-Nodes und Azure
  • Anbindung an Microsoft-Services, die leistungsstarke Datenanalyse bieten
  • Zuverlässigem Senden von Befehlen und Benachrichtigungen an verbundene Nerve-Nodes, auch wenn die Konnektivität zwischendurch unterbrochen ist

Profitieren Sie von einer offenen, flexiblen Edge-Computing-Plattform

Nerve bietet Kunden volle Flexibilität, um einige oder alle diese Applikationen am Netzwerk-Edge zu kombinieren oder Applikationen aus einer anderen Quelle auszurollen und auszuführen. Wenn Sie Nerve selbst ausprobieren möchten, registrieren Sie sich für unsere kostenlose Probeversion unter www.tttech-industrial.com/trynerve

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

TTTech Industrial Automation