Schwerpunkte

Phoenix Contact zur SPS Connect

Bedienbar auch mit dicken Handschuhen

24. November 2020, 10:13 Uhr   |  Inka Krischke

Bedienbar auch mit dicken Handschuhen
© Phoenix Contact

Mit ihren All-in-One-Lösungen (AIO) bietet die Firma Phoenix Contact Industrie-PCs mit einem komplett geschlossenen Aluminiumdruckgussgehäuse (IP65) an, die modular erweiterbar sind sowie Profisafe-Funktionen integrieren.

Die aktuelle Sensorgeneration erlaubt die Bedienung des Screens auch mit dicken Handschuhen. Durch die Glasfront wächst die Robustheit der kapazitiven Technik im Hinblick auf aggressive Reinigungsmittel und scharfe Gegenstände. Displays in den Größen 15,6, 18,5 und 21,5 Zoll mit Full-HD-Auflösung ermöglichen die Visualisierung von einfachen Abläufen bis zu komplexen Fertigungsprozessen, wobei sich Details per Gestensteuerung anzeigen lassen.

Die AIO-Geräte umfassen Intel-Core-i5-Prozessoren, sodass sie auch ressourcenfordernde Aufgaben wie die Maschinensteuerung, Prozessvisualisierung oder Qualitätssicherung umsetzen können. Das VESA-100-Lochmaß auf der Gehäuserückseite gestattet das Montieren laut Anbieter direkt an der Maschine oder Anlage. Mit dem passenden Rückendeckel ist zudem eine Installation am Tragarm oder Standfuß möglich. Auf Wunsch lassen sich die Industrie-PCs über ein Tastenmodul um bis zu elf Tasten oder Schalter ergänzen, die mit USB-Anschlüssen, Schlüsselschaltern oder anderen Funktionen belegt werden.

Darf´s etwas mehr sein?

Newsletterwerbung CA2020
© WEKA Fachmedien

Jede Woche News aus erster Hand – das bietet Ihnen der Newsletter der Computer&AUTOMATION.

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben immer am Puls der Automatisierungszeit. Bleiben Sie mit uns up to date. Wir liefern Ihnen aktuelle Nachrichten, spannende Interviews, Gastkommentare, anwendungsnahe Fachberichte und Produktneuheiten.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Eigensichere Stromkreise umsetzen
Der ‚Sicherheitslebenszyklus‘
Anlagenverfügbarkeit gesichert
»Die Bedrohungslage hat sich deutlich verschärft«
M12 mit Push-Pull-Verriegelung
Zukunft des Schaltschrankbaus

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH, Phoenix Contact GmbH & Co KG

SPS