Schwerpunkte

Schneider Electric zur SPS Connect

Ausgelegt für kleinere IT-Umgebungen

25. November 2020, 11:53 Uhr   |  Inka Krischke

Ausgelegt für kleinere IT-Umgebungen
© Schneider Electric

Schneider Electric kündigt die Einführung einer ‚Edge in a Box‘-Lösung an. Die vorkonfigurierbare Edge-Lösung wurde in Zusammenarbeit mit den Technologiepartnern StorMagic und Hewlett Packard Enterprise (HPE) entwickelt.

‚Edge in a Box‘ kombiniert das ‚6U Wall Mount EcoStruxure Micro Data Center‘ von Schneider Electric mit der ‚SvSAN‘-Software von StorMagic und ‚HPE ProLiant‘ Servern, um ein einfach zu installierendes IT-System für Edge-Computing-Umgebungen bereitstellen zu können.

Die Lösung ist auf die Rechenleistungsanforderungen kleinerer IT-Umgebungen ausgelegt, lässt sich platzsparend an einer Wand montieren und ist optional an individuelle Kundenbedürfnisse angepasst.

Das System besteht aus zwei ‚HPE ProLiant‘-Servern, wahlweise mit VM-ware vSphere, Microsoft Hyper-V oder Linux KVM-Hypervisor. Darüber hinaus verfügt es über eine APC Smart-UPS Lithium-Ionen-USV sowie eine Rack-PDU und eine HPE Aruba-Netzwerklösung.
Mit Echtzeit-Datenanalysen und prädiktiven Servicefunktionen ermöglicht die Remote-management-Funktion von EcoStruxure IT-Endkunden die Zusammenarbeit mit Managed Service Providern (MSPs), IT-Lösungsanbietern und Value Added Resellern (VARs).

Darf´s etwas mehr sein?

Newsletterwerbung CA2020
© WEKA Fachmedien

Jede Woche News aus erster Hand – das bietet Ihnen der Newsletter der Computer&AUTOMATION.

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben immer am Puls der Automatisierungszeit. Bleiben Sie mit uns up to date. Wir liefern Ihnen aktuelle Nachrichten, spannende Interviews, Gastkommentare, anwendungsnahe Fachberichte und Produktneuheiten.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Schneider Electric GmbH, Schneider Electric GmbH, Schneider Electric GmbH Ratingen

THE OFFICIAL DAILY