Schwerpunkte

MTS Sensors

Powerlink-Version verfügbar

17. Juni 2020, 07:20 Uhr   |  Inka Krischke

Powerlink-Version verfügbar
© MTS Sensors

MTS Sensors bringt eine Powerlink-Version der magnetostriktiven Positionssensoren‚ Temposonics RSerie V‘ für industrielle Anwendungen auf den Markt, die es bislang mit Profinet-, Ethernet/IP- und SSI-Ausgängen gab.

Im Vergleich zur Vorgängerversion ermöglicht die Powerlink-Version, dass die Messung synchron zum Takt der Steuerung gestartet werden kann. Der Sensor kann eine Auflösung bis zu 0,5 μm auslesen. Erhältlich ist der Powerlink-Sensor von MTS Sensors in Stabform (RH) und Profilform (RP). Mit 250 μs erreicht der Sensor die gleiche minimale Zykluszeit wie die ‚R-Serie V Profinet‘. Zudem ermöglicht die Extrapolation bei der Powerlink-Version die Ausgabe eines neuen Positionswerts bei jedem Takt unabhängig von der Messlänge des Sensors.
Darüber hinaus unterstützt der Sensor Multipositions- und Multi-geschwindigkeitsmessungen mit bis zu 30 Magneten. Über die optional erhältlichen Sensor-Assistenten ‚TempoLink‘ oder ‚TempoGate‘ lassen sich zusätzliche Informationen über den Sensorstatus, wie zum Beispiel den gesamten Weg des Positionsmagneten oder die Gesamtbetriebsstunden des Sensors, auslesen und an die Steuerung übertragen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Druck: Elf Messbereiche, sieben Ausgangssignale
Dossier Sensor & Vision 2020 - einfach smart
Sensorik und digitale Dienste
Smarte Sensorik für das IIoT
IP69K-Portfolio erweitert
Magnetostriktives und kontaktloses Messprinzip

Verwandte Artikel

MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG