Schwerpunkte

Baumer

Stabile Bildauswertung

19. Mai 2020, 17:18 Uhr   |  Inka Krischke | Kommentar(e)

Stabile Bildauswertung
© Baumer

Baumer bringt sechs LXT-Kameras mit Auflösungen von 0,5 bis 7,1 Megapixel auf den Markt, die Sony-Pregius-CMOS-Sensoren der 3. Generation mit 10 GigE kombinieren.

Mit einer Pixelgröße von 4,5 beziehungsweise 9 µm bieten die Kameras eine sehr hohe Empfindlichkeit und unterstützen so beispielsweise Applikationen mit kurzer Belichtungszeit oder mit NIR-Beleuchtung besser. Die hohe Bild-qualität mit einem SNR von 44 dB vereinfacht eine stabile Bildauswertung selbst bei schwierigen Bedingungen, etwa in Anwendungen mit sehr hoher Lichtintensität wie beim Laser-Schweißen.

Dank der hohen Bildraten können zudem extrem schnelle Applikationen sicher erfasst, analysiert und gesteuert werden, zum Beispiel zur Fehleranalyse von Maschinen und Prozessen oder für Eye-Tracking-Applikationen. Das Dual Conversion Gain Feature ermöglicht eine flexible Einstellung der Verstärkung bereits im Sensor. Darüber hinaus besitzt die Kamera laut Baumer eine integrierte HDR-Funktion, die Bilder mit einem Dynamikumfang von über 82 dB berechnet.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sensoren mit Gedächtnis
Messwert liegt in 15 s vor
Machine Vision verschlankt
Lichtschnitt- und Vision-Sensor kombiniert
Die dritte Dimension des Lichts
Wasserdicht und kompakt
3D-Szenarien millimetergenau erfassen

Verwandte Artikel

Baumer GmbH, Baumer Electric AG