Framos

3D-Szenarien millimetergenau erfassen

3D-Szenarien millimetergenau erfassen
© Framos

Framos hat Intels erstes Lidar-Gerät, die Tiefenkamera L515, in das Produktprogramm aufgenommen. Laut Anbieter ist die L515 die weltweit kleinste und energieeffizienteste Festkörper-Lidar-Tiefenkamera mit XGA-Auf-lösung und einem Erfassungsbereich von 0,25 m bis 9 m.

Sie erzeugt 30 Bilder pro Sekunde mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln bei einem Sichtfeld von 70° x 55° (±2°) und erfasst dabei 23 Millionen Punkte mit zugehöriger Tiefeninformation. Die Pixel-Belichtungszeit von unter 100 ns minimiert Bewegungsunschärfe-Artefakte selbst bei schnell bewegten Objekten. Die Millimeter-Genauigkeit bleibt während der gesamten Lebens-dauer der Tiefenkamera auch ohne Kalibrierung erhalten.

Aufgrund ihrer Leistungsaufnahme <3,5 W ist die winzige LiDAR-Tiefenkamera prädestiniert für tragbare Geräte. Sie wiegt laut Framos etwa 100 g und hat einen Durchmesser von 61 mm und eine Höhe von 26 mm. Somit vereinfacht sich die Integration in mobile Geräte, etwa in tragbare Scanner für Volumen-messungen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

FRAMOS GMBH