Schwerpunkte

Vision

Bildverarbeitungsmesse künftig parallel zur Motek

09. September 2020, 11:22 Uhr   |  Inka Krischke

Bildverarbeitungsmesse künftig parallel zur Motek
© Messe Stuttgart

Die Messe Stuttgart veranstaltet die nächste Vision vom 5. bis 7. Oktober 2021. Der neue Termin im ungeraden Messejahr - parallel zur Motek als Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung - soll langfristig beibehalten werden.

„Wir nutzen die aktuellen Herausforderungen, um weitere Maßnahmen zu ergreifen, die der Weltleitmesse langfristig zuträglich sind“, erläutert Florian Niethammer, Teamleiter und verantwortlicher Projektleiter der Vision bei der Messe Stuttgart. Neben den bereits für 2020 angestoßenen strategischen Maßnahmen, wie dem Launch der ‚Vision Start-up World‘ oder einer Kommunikationsoffensive im chinesischen Markt, plant die Messe Stuttgart das Messeerlebnis zur Vision 2021 mit digitalen Ergänzungen weiter zu verlängern. Ein virtueller Ersatz für den abgesagten Messetermin 2020 sei hingegen nicht geplant.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Update - Covid-19 und alle Messen im Überblick
Vision 2020 findet nicht statt
electronica 2020 abgesagt
Verantwortung übernehmen - Sylke Schulz-Metzner im Gespräch

Verwandte Artikel

Landesmesse Stuttgart GmbH