Hainzl

Zentrale Datenauswertung

17. Juni 2021, 9:39 Uhr | Inka Krischke
Zentrale Datenauswertung
© Hainzl

Hainzl schließt mit der Software-Plattform Ocean den Kreis zwischen Hardware, Automatisierung und Zustandsüberwachung bei Komplettsystemen.

Möglich ist somit unter anderem eine zentrale Datenauswertung von weltweit verteilten Produktionsanlagen. Die ‚Ocean‘-Plattform enthält eine Timeseries-Datenbank, die dem Anbieter zufolge auch große Datenmengen effizient und schnell verarbeiten kann, was insbesondere bei großen Installationen, die viele Datenquellen integrieren, von Vorteil ist. Mit performanten Standardprotokollen wie zum Beispiel MQTT ist die Plattform sowohl für die einfache Anbindungen an bestehende Hainzl-Produkte wie Prüfstände und hydraulische Systeme als auch für Anlagen von Drittanbietern offen.

Über ein Webinterface werden alle Daten am PC oder am mobilen Endgerät abgerufen, auch Systemkonfigurationen sind sofort möglich. Der Anwender entscheidet selbst, ob er das System im eigenen Netzwerk betreiben oder eine vorhandene Cloud-Infrastruktur nutzen möchte.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Verwandte Artikel

Hainzl Industriesysteme GmbH

Industrie 4.0