Schwerpunkte

Eplan

Verdrahtungs-Software bildet Workflows flexibel ab

18. Februar 2020, 10:46 Uhr   |  Inka Krischke

Verdrahtungs-Software bildet Workflows flexibel ab
© Eplan

Eplan Smart Wiring 2.9: Dashboards können individuell angepasst werden.

Der Verdrahtungsprofi Eplan zeigt die Version 2.9 von Eplan Smart Wiring mit neuer Bedienoberfläche, die flexibel unterschiedliche Workflows abbildet.

Der Verdrahtungsstatus von Projekten wird nun direkt angezeigt, inklusive Prüfmodus. Dashboards können individuell angepasst werden und mit Hilfe neuer Display-Bibliotheken für Webdiagramme automatisch angezeigt werden. Das bietet Planern immer einen aktuellen Überblick über die Produktion und Produktivität.

Ob PC-Anwendung oder direkt per Tablet: Der Verdrahter kann per Touchscreen die Software bedienen und den Verdrahtungsfortschritt direkt im System hinterlegen. Ein weiterer ist Vorteil ist die intuitive Bedienung: Sie lässt weniger qualifizierte Fachkräfte in der Verdrahtung zu. Mit der Software können die Daten auf einem Zentralserver bereitgestellt werden.

Für Kabeldaten ist die Darstellung umfassender als bei Drähten: Zusatzinformationen wie BMK (Betriebsmittelkennzeichen), Kabellänge (Gesamtlänge), Absetzlänge oder auch die Anzahl der Verbindungen im Kabel – das alles lässt sich mit Eplan Smart Wiring 2.9 bestimmen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Software-Angebot verstärkt
Disziplin-übergreifende Datennutzung
Grundrisse mit Tablet abscannen

Verwandte Artikel

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG