Schwerpunkte

proAlpha

Veränderungen im Management

09. Juli 2020, 13:08 Uhr   |  Inka Krischke

Veränderungen im Management
© proAlpha

Seit 1. Juli 2020 Geschäftsführer für den Gesamtvertrieb bei ProAlpha: Michael T. Sander.

Im Management des Business-Software-Anbieters proAlpha gibt es Veränderungen: Auf Andree Stachowski, seit 2015 Chief Sales Officer (CSO), folgt als Geschäftsführer für den Gesamtvertrieb Michael T. Sander.

Michael T. Sander war bisher Geschäftsführer der Landesgesellschaft Österreich und hat am 1. Juli 2020 die Aufgaben des CSO für die gesamte proAlpha-Gruppe übernommen. Sander leitete die proAlpha Software Austria seit 2014 und verantwortete die Aktivitäten in den Märkten Österreich und Ungarn.

Den weiteren Ausbau von proAlpha Österreich treibt seit 1. Juli 2020 Michael Wüstemeier als Managing Director voran. In den vergangenen zwölf Jahren hat Wüstemeier das Consulting-Geschäft in Deutschland ausgebaut, zunächst als Standortleiter, zuletzt mehr als fünf Jahre als Leiter des gesamten Consultings.

In der Schweizer Landesgesellschaft stehen ebenfalls Veränderungen an: Rosario De Francisci, seit 2016 als CEO für proAlpha Schweiz tätig, hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Bis zur Ernennung des neuen Managing Directors leitet Nicolás Steib, COO der Unternehmensgruppe, die Schweizer Landesgesellschaft interimsweise.
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

proAlpha erwirbt C4BI
Eric Verniaut wird neuer CEO bei Pro Alpha
KI und ERP in der Fertigung
IoT-Hotspot: Fünf Schritte zur IT/OT-Security
Das E-Paper der Juni-Ausgabe 6 ist da

Verwandte Artikel

proALPHA Business Solutions GmbH