Schwerpunkte

Konica Minolta Business Solutions

Veränderung in der Geschäftsführung

13. November 2019, 08:56 Uhr   |  Inka Krischke

Veränderung in der Geschäftsführung
© Konica Minolta

Joerg Hartmann, neuer Geschäftsführer von Konica Minolta Business Solutions Deutschland und Österreich.

Bei Konica Minolta Business Solutions findet in Deutschland und Österreich mit sofortiger Wirkung ein Wechsel in der Geschäftsführung statt. Joerg Hartmann (Bild) folgt auf Johannes Bischof, der das Unternehmen verlässt.

Die Verantwortung für Konica Minolta Business Solutions in Deutschland und Österreich übernnimt Joerg Hartmann (Bild). Er hat vor einem Jahr seine Tätigkeit als Chief Operations Officer (COO) in der Deutschland-Organisation begonnen und folgt nun auf Johannes Bischof, den bisherigen Geschäftsführer beider Landesorganisationen. Zu seiner neuen Aufgabe sagt Hartmann: „Die in der Vergangenheit begonnene strategische Ausrichtung von Konica Minolta als Services Provider werden wir weiter ausbauen und die digitale Transformation des Unternehmens deutlich intensivieren.“ Joerg Hartmann greift auf langjährige Erfahrungen bei führenden Unternehmen in der IT-Branche wie beispielsweise Fujitsu zurück.

Konica Minolta Business Solutions Deutschland unterstützt als IT Services Provider Kunden dabei, die digitale Transformation zu meistern. Dafür bietet das Unternehmen umfassende Beratung, Hard- und Softwarelösungen sowie Dienstleistungen und Support für individuelle Gesamtlösungen. Im Fokus steht dabei die Optimierung von Geschäftsprozessen durch Workflow-Automatisierung. Zudem implementiert Konica Minolta Lösungen im Bereich IT-Infrastruktur, IT-Sicherheit und Cloud-Umgebungen.

Konica Minolta Business Solutions Deutschland ist eine 100-%-Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan.

SPS 2019