Schwerpunkte

Rockwell Automation

Schnellerer Zugriff auf Daten

11. Mai 2021, 10:46 Uhr   |  Inka Krischke

Schnellerer Zugriff auf Daten
© Rockwell Automation

Mit FactoryTalk Historian Site Edition (SE) von Rockwell Automation können Produktionsmitarbeiter nun noch schneller auf benötigte Daten zugreifen. Möglich wird der schnellere Zugriff auf die Daten durch clientseitiges Connection-Balancing und Failback-Operationen.

Dadurch werden die Benutzerverbindungen auf mehrere Server verteilt, anstatt alle Verbindungen über einen einzelnen Primärserver laufen zu lassen. Zudem bietet das Tool von Rockwell eine nutzerbezogene Archivierungsplanung. Damit können Anwender die Migration in das historische Datenarchiv so einplanen, dass diese während Stillstandzeiten oder außerhalb der Geschäftszeiten durchgeführt wird. Daten werden vorzugsweise dann archiviert, wenn Serverleistung und Zugriffszeiten nicht für wichtigere Prozesse benötigt werden.

Zur besseren Absicherung von Produktionsdaten sind nun alle Subsysteme innerhalb von ‚FactoryTalk Historian SE‘ so konfiguriert, dass sie mit den geringstmöglichen Berechtigungen funktionieren. Dadurch lässt sich der potenzielle Schaden, der durch nicht autorisierte Benutzer beim Eingriff in das System entstehen kann, minimieren. Zudem unterstützt die Software die neuesten Betriebssysteme, wie zum Beispiel Windows Server 2019. 

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

Gavazzi PA CA 2021-06
Basler Produktanzeige CA2021-04web
Spectra

Alle Bilder anzeigen (6)

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Rockwell Automation AG , Rockwell Automation GmbH