Schwerpunkte

Ansys

Neue Anwendungsfelder für Simulation

11. Mai 2020, 09:30 Uhr   |  Andrea Gillhuber


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Digitalisierung der physischen Welt

Bei der  Entwicklung elektronischer Geräte werden Luftströme und die ­Wärmeableitung ­simuliert. So lassen sich mögliche Schäden durch Über­hitzung einzelner Komponenten im fertigen Gerät verhindern.
© Ansys

Bei der Entwicklung elektronischer Geräte werden Luftströme und die ­Wärmeableitung ­simuliert. So lassen sich mögliche Schäden durch Über­hitzung einzelner Komponenten im fertigen Gerät verhindern.

Simulation ist bereits digital, richtig? Ja, aber Simulation umfasst zunehmend auch die physische Welt. Dank des Internet der Dinge (IoT) hat die Nutzung von digitalen Zwillingen in letzter Zeit zugenommen. Ingenieure digitalisieren dafür Informationen eines physischen Teils, damit sie seine Leistung analysieren und Systeme überwachen können. So können sie Probleme mit der realen Komponente oder Maschine vermeiden, bevor sie überhaupt auftreten. Nachdem sich die Technologie inzwischen durchgesetzt und bewährt hat, um Ausfallzeiten und die damit verbundenen Kosten zu minimieren, werden digitale Zwillinge immer stärker Einzug in Unternehmen halten.
Weiterhin sind Augmented (AR) und Virtual Reality (VR) zu berücksichtigen. Derzeit visualisieren Ingenieure ihre simulierten Entwürfe auf 2D-Bildschirmen. Dadurch, dass VR- und AR-Technologien immer schneller und zugänglicher werden, können Entwürfe jedoch bald auch in einer 3D-Umgebung auf einem AR- oder VR-Headset visualisiert werden. Die Daten können dann leichter ausgewertet werden und die Entwürfe sind einfacher zu verstehen, zu bearbeiten und zu testen. Das führt zu einem schlankeren und effektiveren Prozess.

Design, Test, Wartung – Simulation spielt bei diesen Prozessen eine entscheidende Rolle. Aber was passiert, wenn ein Produkt oder ein Teil versagt? Wie kann Simulation dann helfen? Indem Hersteller ihre Abläufe digital abbilden, können sie all ihre Aktivitäten vom ersten Entwurf über die Herstellung bis hin zum Verkauf aufeinander abstimmen und jedes Teil verfolgen. Wenn also bei einem bestimmten Fahrzeugmodell ein Problem mit den Bremsen auftritt, kann dies auf den ursprünglichen Simulations-entwurf zurückgeführt werden. Dieser Entwurf wird dann überprüft, um den Fehler schnell zu identifizieren. Wenn das Modell zurückgerufen wird, kann das Problem schneller und kostengünstiger behoben werden als durch einen manuellen Testprozess. Die digitale Transformation ist für die meisten Unternehmen eine große Aufgabe, aber viele widmen sich ihr bereits. Es ist davon auszugehen, dass sich die digitale Transformation in diesem Jahr noch beschleunigen wird und große Hersteller den Wandel noch vor Jahresende abschließen können.

Seite 3 von 4

1. Neue Anwendungsfelder für Simulation
2. Microservices und Hyper-Skalierung
3. Digitalisierung der physischen Welt
4. Neue Anwendungsbereiche durch ­Simulation

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Was ist Künstliche Intelligenz?
Die Frage der Akzeptanz
Die Umsetzung stottert noch
Auf dem Vormarsch
Virtuelles Forum Künstliche Intelligenz - jetzt anmelden
Machine Learning im Edge Device

Verwandte Artikel

NoName Company