Schwerpunkte

Cloud-Technologie

Die Multi-Cloud im Griff

21. August 2019, 08:00 Uhr   |  Andreas Bandel

Die Multi-Cloud im Griff
© Bild: Computer&AUTOMATION, Quelle: Fotolia, Alexander

Lange Zeit haben deutsche Unternehmen mit der Cloud gezögert, doch jetzt geht's richtig los. Immer mehr Fertiger nutzen gleich mehrere Cloud-Provider – ob strategisch oder aufgrund von Schatten-IT. Aber, wie lässt sich die Komplexität der Multi-Cloud beherrschen?

Gerade die mittelständische Fertigungsindustrie in Deutschland besitzt den Ruf, bei Innovationen vorsichtig zu sein und langfristig auf bewährte Prozesse zu setzen. Dies hat auch seinen guten Grund, denn die erheblichen Investitionen in Produktionsstraßen müssen gut überlegt und geplant sein. Zudem änderten sich die Wünsche der Kunden bislang kaum.

Mit dem Aufkommen von Internet, Online-Services und mobilen Apps ver­ändert sich das jedoch zusehends: So benötigen produzierende Unternehmen neuartige Geschäftsmodelle, die konkrete Mehrwerte für die Kunden erzeugen. ­Diese basieren auf der intelligenten Analyse von großen Datenmengen mit Hilfe von Cloud-basierten Infrastrukturen. Die Informationen stammen dabei zum Teil aus externen Quellen wie Marktstudien, Umfragen oder Wettbewerbsbeobachtung. Aber auch viele interne Daten, die aus der Fertigung selbst kommen, werden dazu verarbeitet.

Seite 1 von 6

1. Die Multi-Cloud im Griff
2. Datenflut im Produktionsprozess
3. Software-gesteuerte Herstellung
4. Herausforderungen durch die Multi-Cloud
5. Fachexpertise gefragt
6. Die optimale Migration

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Rackspace

SPS 2019