Inosoft: Jens Klocke hat alleinige Führung übernommen

Die Senior-Geschäftsführer von Inosoft – Peter Tanneberg und Roland Riediger – haben seit dem 1. April 2019 ihre Aufgaben an Jens Klocke, dem Jüngsten im bisherigen Führungs-Gespann, übergeben.

Jens Klocke zusammen mit Peter Tanneberg und ROland Riediger Bildquelle: © Inosoft

Dipl.-Inf. Jens Klocke (links) hat die alleinige Geschäftsführung von Insoft übernommen. Die Gründer - Dipl.-Ing. Peter Tanneberg (Mitte) und Dipl-Ing. Roland Riediger (rechts) haben sich in den Ruhestand verabschiedet.

Jens Klocke ist bereits seit 2013 neben Peter Tanneberg und Roland Riediger in der Führungsebene von Inosoft tätig, seit 1990 arbeitet er für das Unternehmen. 34 Jahre nach der Gründung haben sich Tanneberg und Riediger in den Ruhestand verabschiedet. Als Gesellschafter bleiben sie jedoch weiterhin in strategische Entscheidungen eingebunden.

Die Inosoft GmbH gehört nach eigenen Angaben mit der Produktfamilie ‘VisiWin’ zu den führenden Herstellern von Prozessvisualisierungs-Software. Dabei hat es sich der HMI- und SCADA-Spezialist zum Ziel gesetzt, offene und flexible Lösungen auf Basis von Standards zu schaffen, die branchenübergreifend zum Einsatz kommen können. Die Inosoft und Inosoft Solutions haben ihren Sitz in Hiddenhausen, Ostwestfalen.