Engineering: Reaktionsfähigere Echtzeitanzeige

Neue Technologien und Workflows bietet Dassault Systèmes mit Solidworks 2019. Diese sollen die Zusammenarbeit verbessern und immersive, interaktive Erlebnisse während der Konstruktion und dem Engineering ermöglichen.

Solidworks 2019 von Dassault Systèmes Bildquelle: © Dassault Systèmes

Daneben bietet die neueste Solidworks-Version auch erweiterte Funktionen beispielsweise bei der „Prüfung großer Konstruktionen“. Darüber hinaus wird eine neue Grafikarchitektur für Teile und Baugruppen verwendet, die eine reaktionsfähigere Echtzeitanzeige, insbesondere bei großen Modellen, bietet. Sie nutzt OpenGL (4.5) und hardwarebeschleunigte Wiedergabe zur Aufrechterhaltung einer hohen Detailgenauigkeit und Frame-Rate beim Schwenken, Zoomen oder Drehen großer Modelle. Indem sie Teile und Baugruppen direkt mit Markierungen (Stift-/Touch-fähig) versehen, diese mit dem Modell speichern und als PDF exportieren, können Teams mit Version 2019 auch mit Beteiligten außerhalb der Design-Community kommunizieren. Ein weiteres wichtiges Feature ist Solidworks Extended Reality (XR). Mit dieser neuen Anwendung lassen sich erstellte CAD-Daten veröffentlichen, einschließlich Beleuchtung, Kameras, Materialien, Aufklebern und Animationen für Bewegungsstudien, und mit Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) sowie Web-Viewern erleben.