Software: Neue Deep-Learning-Toolbox

Mathworks stellt das Release 2018b von Matlab und Simulink vor. Es enthält Erweiterungen für Deep Learning sowie neue Funktionen und Verbesserungen in allen Produktfamilien.

Deep-Learning-Toolbox von Mathworks Bildquelle: © Mathworks

Die aktuelle Deep-Learning-Toolbox, welche die Neural-Network-Toolbox ersetzt, bietet Ingenieuren und Wissenschaftlern ein Framework für Entwurf und Implementierung tiefer neuronaler Netze. Mit dieser Version können Bildverarbeitungs-, Computer-Vision-, Signalverarbeitungs- und Systemingenieure Matlab nutzen, um komplexe Netzarchitekturen leichter zu entwerfen und die Leistung ihrer Deep-Learning-Modelle zu steigern. Ferner bietet das Release 2018b die Deep-Network-Designer-App, mit der Anwender komplexe Netzarchitekturen erstellen oder vortrainierte Netze für das Transfer Learning verändern können. Durch Unterstützung von Cloud-Anbietern ist eine höhere Rechenleistung beim Trainieren von Netzen gegeben. Außerdem werden etwa fachspezifische Workflows erweitert unterstützt und zwar mittels Apps für die Ground-Truth-Kennzeichnung von Audio- und Videodaten sowie mit anwendungsspezifischen Datastores, welche die Arbeit mit großen Datenmengen erleichtern und beschleunigen.
Durch den GPU Coder wird die Interferenzleistung dadurch erhöht, dass Nvidia-Bibliotheken unterstützt werden und Optimierungen wie Auto-Tuning, Layer-Fusion sowie Pufferminimierung hinzukommen.