Künstliche Intelligenz: Werder Bremen setzt auf Scouting-Tool

Künstliche Intelligenz beeinflusst schon heute viele Geschäfts-und Lebensbereiche. Dies gilt nun auch für die Arbeit der Scouts beim Bundesligisten Werder Bremen.

Fussballstadion, Training, Spieler Bildquelle: © FIFA

Mittlerweile werden beim Fußball enorme Datenmegen erzeugt, die sich für detaillierte Analysen eignen.

Die zur Verfügung stehenden Daten zur Analyse von Spielern und Mannschaften sind in den letzten Jahren enorm angewachsen: jede Aktion eines Spielers wird mittlerweile erfasst, die Spieler selbst generieren in sozialen Netzwerken und in den Medien unentwegt Daten und auch die Scouts analysieren Spiele und schreiben Spielerberichte. All diese Daten können wertvolle Hinweise auf das zukünftige Potential eines Spielers enthalten – wenn man sie sinnvoll auswertet. Dabei kann Künstliche Intelligenz unterstützen.

Deshalb setzt das Scouting-Team des SV Werder Bremen bereits seit Anfang dieses Jahres auf das Scouting-Tool ‚JAAI Scout‘. Nachdem zunächst nur das Kern-Team mit dem Tool arbeitete, ist es seit August bei allen Scouts produktiv im Einsatz. Die Software unterstützt das Team bei der Planung und Analyse ihrer Scouting-Aktivitäten.

Watson von IBM integriert

Hierfür aggregiert die Plattform Daten aus unterschiedlichen Quellen und extrahiert relevante Features aus unstrukturierten Daten wie zum Beispiel Scouting-Berichten. Unter anderem ist das KI-System Watson von IBM nahtlos in die Lösung integriert. Die IBM-Software dient etwa dazu, mit der ‚Watson NLU‘ mehr als einhunderttausend Scouting-Reports automatisch zu analysieren und zusammenzufassen, mit ‚Watson Personality Insights‘ Persönlichkeitsprofile von Spielern zu erstellen und mit ‚Watson Analytics for Social Media‘ relevante Informationen aus sozialen Netzwerken, Foren und News-Seiten zu extrahieren.

Die Plattform soll dem Scouting-Team damit die Werkzeuge für eine tiefe Detail-Analyse von Talenten liefern. Mit eigenen neuronalen Netzen wird das Tool zukünftig auch den Marktwert von Spielern und ihr Entwicklungspotenzial prognostizieren – dies befindet sich aktuell in der Test-Phase.

Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball beim SV Werder Bremen: “Mit ‚JAAI Scout‘ sind wir für die Zukunft flexibel aufgestellt. Wir können Daten aus den verschiedensten Quellen an einem Ort zusammenführen und analysieren, und die Arbeit unserer Scouts zunehmend mit neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz unterstützen.“