Control 2017: Rekordbeteiligung und Flächenzuwachs

Mehr Aussteller als je zuvor, ein Zuwachs an Ausstellungsfläche um 10 % und ein neues Hallen-Layout: Die Rahmenbedingungen für die 31. Ausgabe der Fachmesse für Qualitätssicherung Control sind prächtig.

Besucher der Control 2017 Bildquelle: © P.E. Schall

Die 31. Control - internationale Fachmesse für Qualitätssicherung - findet vom 9. bis 12. Mai statt.

Mehr als 939 Aussteller aus über 30 Nationen belegen mit 52.500 m² Brutto-Ausstellungsflächen die eingeplanten Hallen 3, 4, 5, 6 und 7 komplett. So ist und bleibt die Control laut Veranstalter P.E. Schall die weltweit wichtigste Informations- und Business-Plattform für alle Belange der industriellen Qualitätssicherung.

Neues Hallen-Layout

Das neue Hallen-Layout der Control ist durch den Neubau der Halle 10 sowie durch den Um- und Neubau des Eingangsbereichs West geprägt. So ergab sich laut Veranstalter die Chance, die Control nunmehr ‚blockartig‘ und damit als kompakte Fachmesse zu gestalten: „Mit dem Bezug der Hallen 3, 5 und 7 auf dem einen Hallenstrang sowie den Hallen 4 sowie 6 auf dem anderen Hallenstrang entzerrt sich für die morgens anreisenden Fachbesucher sowie für die Aussteller der Start in den Messetag, weil sich die Besucherströme aus den beiden Eingängen Ost und West jetzt gleichmäßiger auf alle Hallen verteilen.“ Parallel zu den Um- und Ausbauten wurde die Zufahrts- und Parkplatz-Infrastruktur der Landesmesse Stuttgart optimiert.

Weitere Maßnahmen zur Unterstützung und der Fachbesucher wie die mobile Website m.control-messe.de (direkter Zugang zur mobilen Website für Smartphone und Tablet), das Online-Tool ‚Mein Messetag‘ zur Planung und die Möglichkeit der Vorab-Registrierung der Fachbesucher per Internet sollen die Grundlage für einen erfolgreichen Messebesuch liefern.

Neben den Ausstellungsobjekten – Komponenten, Baugruppen, Teilsystemen und Komplettlösungen für die Qualitätssicherung – bietet die Control ein breites Rahmen- und Vortragsprogramm sowie Präsentationen im Aussteller-Forum.