SAP, Hilscher und Pepperl+Fuchs: Der digitale Zwilling

Fortsetzung des Artikels von Teil 4.

Neues Paradigma in der Fertigung

Business- und Automationsebene wachsen zunehmend zusammen. Das SAP Asset Intelligence Network fungiert dabei als Datendrehscheibe. Aber auch wenn beide Ebenen ein gemeinsames Netzwerk teilen, haben sie doch unterschiedliche Anforderungen. Die Echtzeitdaten aus dem Shopfloor müssen auf der Ebene der Sensorik und der Edge Gateways weiter verdichtet werden, um für die heutigen Geschäftsprozesse verwertbar zu sein.