Aucotec AG

Verstärkung für Horst Beran

31. März 2009, 16:30 Uhr | Stefan Kuppinger

Der CAE-Anbieter Aucotec in Hannover erweitert zum 1. April den Vorstand um zwei Mitglieder. Der Mitgründer und bis dahin alleinige Vorstand Horst Beran (67) wird künftig unterstützt von Uwe Vogt (39) und Markus Bochynek (43).

Horst Beran, Uwe Vogt, Markus Bochynek (v.l.n.r.)
Nachfolge geregelt: Unternehmensgründer Horst Beran (links) erweitert mit Uwe Vogt (mitte) und Markus Bochynek den Aucotec-Vorstand.

Als Vorsitzender leitet Beran die Ressorts Administration und Finanzen. Vogt, seit neun Jahren bei Aucotec und zuletzt Entwicklungsleiter, verantwortet künftig neben der Entwicklung auch die Bereiche Servicecenter, Produktmanagement und Schulung. Bochynek, der im Oktober 2008 als Vertriebsleiter zu Aucotec gestoßen ist, kümmert sich zusätzlich um das Marketing.

Horst Beran ist Ingenieur der Hochfrequenztechnik und seit Dezember 1985 Geschäftsführer der Aucotec GmbH. Zuvor war er Abteilungsleiter Elektronik, Mess- und Regelungstechnik beim Zigarettenkonzern Martin Brinkmann AG. Beran ist Gründungsmitglied der Aucotec GmbH und Geschäftsführer der Aucotec Holding GmbH, der Hauptaktionärin der Aucotec AG. 2003 berief ihn der Aufsichtsrat der Aucotec AG als Vorsitzenden in den Vorstand.

Uwe Vogt ist gelernter Mess- und Regelmechaniker und studierte Ingenieurinformatik in Frankfurt am Main. Anschließend war er bei der Samson AG im technischen Vertrieb tätig. Hier entwickelte er eine Software zur Berechnung und Auswahl von Stellventilen und unterstützte maßgeblich die weltweite Einführung dieses Systems in Samson-Vertretungen und bei Kunden. Im Januar 2000 startete er als Projektingenieur in der Entwicklungsabteilung von Aucotec. Er leitete zunächst einzelne Entwicklungsprojekte und übernahm dann die Verantwortung für die neue Produktgeneration „Engineering Base“. Seit 2006 leitet er die Entwicklung aller Aucotec-Produktlinien.

Markus Bochynek studierte in Bochum Elektrotechnik und begann seine Karriere als Entwicklungsingenieur für die Übertragungstechnik bei Philips Kommunikationsindustrie. Anschließend startete er als Applikationsingenieur in der deutschen Dependance des großen US-amerikanischen Anbieters von Softwarelösungen für Engineering und Elektronikentwicklungen, Mentor Graphics in Düsseldorf. Danach übernahm er dort verschiedene Vertriebsmanagementaufgaben bis hin zur Leitung der Territory Sales in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Osteuropa.