Jacobs University

Programmierwettbewerb »JacobsHack!«

10. Oktober 2022, 13:31 Uhr | Yvonne Junginger
JacobsHack! Programmierwettbewerb
Die Studierenden Jana und Mourad sind die beiden Hauptorganisatoren des JacobsHack! 2022.
© Badiah Oh / Jacobs University

Am 5. November startet der Hackathon »JacobsHack!« an der Jacobs University Bremen. Der Wettbewerb richtet sich an Studierende aus ganz Deutschland und Europa.

Der 24-Stunden-Hackathon findet bereits zum achten Mal statt und wird auch dieses Jahr von Studierenden der Jacobs University organisiert. Der Wettbewerb startet am 5. November auf dem Campus der Jacobs University. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautet »Go Green!«. Damit soll den dringlichen Fragen der Klimakrise Rechnung getragen werden. Neben dem reinen Programmieren werden auch Vorträge, Spiele und kleine Workshops angeboten.

Mitmachen können Studierende aus ganz Europa sowie alle, die in den letzten zwölf Monaten ihren Uni-Abschluss gemacht haben. Neben Programmierkünstlern sind auch kreative Köpfe, wie beispielsweise Grafikdesigner, willkommen. Denn beim JacobsHack! liegt der Fokus nicht allein auf Coding-Skills, sondern auch auf Vielfalt der Fähigkeiten, Erfahrung und Kreativität. Eine Anmeldung ist noch bis zum 19. Oktober möglich.

Die private, englischsprachige Campus-Universität wurde 2001 gegründet. Ihre mehr als 1.600 Studierenden stammen aus über 110 Ländern. Forschungsprojekte der Jacobs University werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft oder aus dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union ebenso gefördert wie von global führenden Unternehmen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Tellerrand