Schwerpunkte

Hannover Messe Digital Edition

Hannover Messe in Zukunft hybrid

20. April 2021, 08:40 Uhr   |  Andreas Mühlbauer

Hannover Messe in Zukunft hybrid
© Deutsche Messe AG

Als rein digitale Veranstaltung zeigte die diesjährige Hannover Messe nicht nur die Zukunft der Industrie, sondern gab auch einen Ausblick darauf, in welcher Bandbreite Messen künftig ausgerichtet werden.

Die Hannover Messe Digital Edition ist am vergangenem Freitag zu Ende gegangen. Die Verantwortlichen der Deutschen Messe sind zufrieden. Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe: »Die digitale Edition der Hannover Messe hat in eindrucksvoller Weise die Innovationskraft der Unternehmen aus Maschinenbau, Elektrotechnik und IT abgebildet. Gleichzeitig hat sie gezeigt, dass die Messe der Zukunft hybrid ist.«

Eröffnet wurde auch die Digital Edition von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ihr zur Seite stand am Montagmorgen mit Joko Widodo der Präsident der Republik Indonesien, dem diesjährigen Partnerland. 90.000 registrierte Teilnehmer informierten sich über die 10.500 Produkte und Innovationen der 1.800 Aussteller. Im Konferenzprogramm diskutierten 1.500 Expertinnen und Experten über Themen wie Industrie 4.0, Digitalisierung der industriellen Prozesse, Supply Chain Management, Leichtbau oder Wasserstoff und Elektromobilität.

Digital erfolgreich, aber…

Köckler: »Der Zuspruch zur digitalen Hannover Messe hat unsere Erwartungen übertroffen. Gleichwohl hat sich gezeigt, dass eine digitale Messe die Magie einer physischen Veranstaltung nicht ersetzen kann.« Er verwies auf Fachgespräche von Angesicht zu Angesicht, konkrete Leads am Messestand, die haptische Erfahrung direkt am Produkt oder Zufallsbegegnungen, die zu neuen Geschäftspartnerschaften führen können. »Es fehlt schlicht der Kern des Zwischenmenschlichen«, so Köckler.

Dennoch sehe  man sich auf dem Weg bestätigt, »auf Basis der Erfahrungen der digitalen Hannover Messe das Beste aus der digitalen und der physischen Welt künftig zusammenzuführen, um so für unsere Kunden ein ganzheitliches hybrides Messeerlebnis zu schaffen«, so Köckler weiter.

Seite 1 von 2

1. Hannover Messe in Zukunft hybrid
2. Köckler zieht positive Bilanz

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Deutsche Messe AG