Kabelbaum-Konstruktion

Der Schnittstellen-Künstler

27. November 2008, 12:30 Uhr | Stefan Kuppinger

Die Software von Linius Technologies für 3D-Kabelbaumkonstruktion kommt mit einer Vielzahl unterschiedlicher Kabellisten aus den verschiedensten CAD-Systemen zurecht.

Werner Heckl, Geschäftsführer Linius Technologies: „Das Datenmodell unserer Software ist auf die Darstellung und Beschreibung von Kabelbäumen optimiert und deshalb MCAD-Systemen überlegen.“

Das Konzept der Lösung Harness Expert für 3D-Kabelbaumkonstruktionen basiert auf der Kombination von Daten aus 3D-MCAD und ECAD-Systemen. „In unsere Lösung Harness Expert sind das Know-How und die Vorschläge unserer Kunden eingeflossen“, erklärt Werner Heckl, Geschäftsführer von Linius Technologies auf der SPS/IPC/Drives. Oberstes Gebot war die Plattform-Unabhängigkeit: Deswegen können die Verdrahtungslisten aus verschiedensten Elektro-CAD-Systemen übernommen werden. Als Beispiel nennt Heckl die Systeme E3, VeSys, Eplan, LCable, Elcad und Capital-Logic. Konstruktionsseitig lassen sich die 3D-Daten aus M-CAD-Systemen wie NX, Catia, ProE, Inventor, Solid-Edge oder Solid-Works importieren. „Über eine einfache Point-and-Click-Methode werden die Kabelkanäle zugefügt“, skizziert Heckl die Konstruktionsschritte. Die Software verlegt anschließend alle Drähte automatisch in die Kanäle. Parallel dazu zeigen Prüfroutinen mögliche Fehler auf.

Die für die Fertigung von Kabelbäume essenziellen 2D-Nagelbretter erstellt das Tool auf Knopfdruck - 1:1 oder in jedem anderen Maßstab. Neben der Ausgabe aller technischen Daten für die Produktion stehen über benutzerdefinierbare Reports auch kaufmännische Daten wie Einkaufsstücklisten, Zeit- und Kostenanalysen zur Verfügung. „Unser Ziel war es, die Bedienung so einfach wie möglich zu halten“, betont Heckl, der den Lernaufwand auf ein Drittel von Standard-MCAD-Systemen beziffert.

 

Mit der Software lassen sich Befestigungselemente wie Clips, Drahtklammern oder Kabelbinder ergänzen. So entsteht ein detaillierter, virtueller 3D-Kabelbaum –die Grundlage für alle weiteren Entwicklungsschritte. Daraus generiert die Software das 3D-Kabelbaummodell für den Import ins MCAD sowie die detaillierten Listen der Kabel- und Drahtlängen für den Import ins ECAD. Ebenso basieren darauf die Nagelbrett-Zeichnungen und sämtliche Stücklisten für die Fertigung sowie alle weiteren Varianten und Optionen des Kabelbaums.