Schwerpunkte

SPS Connect 26.11. - 14:00 - 14:20 Uhr

Delivering the Connected Enterprise for Industry 4.0

06. November 2020, 10:45 Uhr   |  SPS Connect

Delivering the Connected Enterprise for Industry 4.0
© Shutterstock

Industrie 4.0 Zukunftsszenarien im Jahr 2025: Industrie 4.0 Migrationsprozess in großen Unternehmen. Die Vorteile von Industry 4.0 liegen auf der Hand: mehr Daten, bessere Analysefähigkeiten, fundierte Entscheidungen, die alle zu einer erhöhten Produktivität führen.

Das Netzwerk digital verbundener Systeme, einschließlich der Feldgeräte, die Informationen gemeinsam nutzen, ist für die Vision des vernetzten Unternehmens von zentraler Bedeutung. Bestehende Netzwerke sind unter der Last des zunehmenden Datenverkehrs überlastet und haben ein begrenztes Potenzial für Erweiterungen oder Adressierbarkeit.

Der Bedarf an nahtloser Konnektivität von jedem Sensor oder Aktor, auch an entfernten Standorten, diktiert eine Änderung der industriellen Konnektivitätsarchitekturen. Ethernet-Konnektivität über eine einzelne Twisted-Pair-Verkabelung bis zu einer Entfernung von 1 km (neuer IEEE-Standard 802.3cg-2019 / 10BASE-T1L) in eigensicheren Anwendungen der Zone 0 wird die wahre Stärke von Industry 4.0 in Prozesssteuerungsanwendungen freisetzen.

In diesem Vortrag werden die Möglichkeiten untersucht, die sich aus der unternehmensweiten Konnektivität und den neuen Ethernet-Technologien ergeben, die die Konnektivitätsvision der Industrie von morgen unterstützen.

Fiona Treacy, Strategic Marketing Manager, Industrial Ethernet Technology bei Analog Devices, begrüßt Sie im Vortrag "Delivering the Connected Enterprise for Industry 4.0".

Termin: 26. November, SPS Connect - 14:00 - 14:20 Uhr

Anmelden und Tickets

Zum Vortragsprogramm

Über Fiona Treacy

Fiona Treacy ist Strategic Marketing Manager, Industrial Ethernet Technology bei Analog Devices.
© Analog Devices

Fiona Treacy ist Strategic Marketing Manager, Industrial Ethernet Technology bei Analog Devices.

Fiona Treacy ist Strategic Marketing Manager für industrielle Ethernet-Technologie mit analogen Geräten. Vor dieser Position leitete sie das Marketing für die Präzisionswandler- und Messinitiativen von Analog Devices. Darüber hinaus war sie auch in den Bereichen Anwendungstechnik und Testentwicklung tätig. 

Fiona Treacy hat einen BSc in Angewandter Physik und einen MBA von der Universität Limerick.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Einstieg in das IE-Geschäft
Security an der Edge
The Next Cyber-Attack Could Be At Your Factory

Verwandte Artikel

Analog Devices GmbH

SPS

SPS Termine