Schwerpunkte

ZVEI

Wachstum nur beim Export

29. Januar 2020, 10:38 Uhr   |  Inka Krischke

Wachstum nur beim Export
© ZVEI

ZVEI-Präsident Michael Ziesemer

Die deutsche Elektroindustrie konnte 2019 nur bei den Exporten ein Wachstum verzeichnen; Produktion, Umsatz und Auftragseingang hingegen mussten Rückgänge hinnehmen, wie der ZVEI anlässlich der Jahresauftakt-Pressekonferenz mitteilte.

»Die deutsche Elektroindustrie ist stark in die globalen Wertschöpfungsprozesse eingebunden. Die gleichzeitige weltweite Schwäche von Handel, Investitionen und Industrieproduktion im vergangenen Jahr hat die Branche getroffen«, bewertete ZVEI-Präsident Michael Ziesemer die Lage. So fiel die preisbereinigte Produktion in der Elektrobranche von Januar bis November 2019 um 4,2 % geringer aus als im Jahr zuvor. Der Umsatz gab leicht nach um 1,2 % auf 175,6 Mrd. Euro und dürfte im Gesamtjahr bei 191 Mrd. Euro gelegen haben. Für 2020 erwartet der ZVEI bei der Produktion im besten Fall eine stabile Entwicklung.

Beschäftigte, Exportranking und Prognosen des ZVEI im Überblick

Trotz der konjunkturellen Abschwächung ist die Zahl der Beschäftigten in der deutschen Elektroindustrie nahezu stabil geblieben. Aktuell liegt sie bei 888.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Zu den Inlandsbeschäftigten kommen 766.000 Mitarbeiterin
Entgegen den Rückgängen bei Produktion und Umsatz konnten die Exporte (einschließlich der Re-Exporte) der deutschen Elektroindustrie im vergangenen Jahr 2019 weiter zulegen. Allerdings fiel ihr Zuwachs deutlich geringer aus als in den beiden vorangeg
Der ZVEI geht von einer Erholung im Verlauf des Jahres 2020 aus – vorausgesetzt, in den Handelsauseinandersetzungen ergeben sich keine neuerlichen Verschlechterungen und der Brexit falle einigermaßen ‚weich‘ aus. Ein kräftiger Aufschwung sei allerdin

Alle Bilder anzeigen (3)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Vorsitz der Geschäftsführung
ZVEI propagiert ­Klimaschutz

Verwandte Artikel

ZVEI Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V.