Siemens

Ururenkel des Firmengründers gestorben

Siemens
Peter von Siemens (links) ist im Alter von 84 Jahren gestorben.
© Siemens

Siemens trauert um Peter C. von Siemens. Der Ururenkel des Firmengründers Werner von Siemens ist am 11. Dezember 2021 im Alter von 84 Jahren in München gestorben.

Peter von Siemens begann 1959 neben seinem Studium der Elektrotechnik als Hochschulpraktikant bei Siemens & Halske in München. Bei der Siemens-Schuckertwerke AG absolvierte er eine Stammhauslehre.

Nach vielen Stationen im Unternehmen übernahm er 1975 die kaufmännische Leitung der öffentlichen Vermittlungstechnik der Nachrichtentechnik. 1977 leitete er die Zentralverwaltung Ausland, zuletzt den Länderbereich Amerika. Es folgten führende Rollen in den Zentralbereichen der Siemens AG.

1980 wurde er zum Generalbevollmächtigten Direktor ernannt. Die Berufung in den Vorstand erfolgte 1987, und 1993 wurde er Mitglied des Aufsichtsrats. 2008 legte er dieses Mandat nieder und wurde durch Gerd von Brandenstein abgelöst. Seit 2015 vertritt Nathalie von Siemens die Siemens-Familie im Aufsichtsrat. 

»Mit Peter von Siemens verlieren wir eine große Persönlichkeit, die unser Unternehmen geprägt hat«, sagt Roland Busch, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG. »Wir gedenken seiner großen Leistungen für Siemens, seiner Umsicht und seinem Weitblick. Unsere tiefe Anteilnahme gilt den Angehörigen.«


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Siemens AG IIA+DT

Industrie 4.0