Schwerpunkte

Jumo

Um drei Module ergänzt

27. November 2020, 09:31 Uhr   |  Inka Krischke

Um drei Module ergänzt
© Jumo

Das Automatisierungssystem Varitron von Jumo wird um drei Module erweitert: Das 32-Kanal Digital-I/O-Modul bietet 32 Kanäle, von denen 17 standardmäßig als Digitalausgänge konfiguriert sind.

Über bis zu drei Optionssteckkarten lassen sich jeweils fünf Digitalein- oder -ausgänge hinzufügen.
Die digitalen Eingangssignale können in der ‚Varitron‘-Zentraleinheit weiterverarbeitet werden; LED-Anzeigen visualisieren die Schaltzustände.
Das Routermodul 2-Port erweitert die Zentraleinheit des Automatisierungssystems um zwei Systembus-Ausgänge. So kann der Systembus zu dem ebenfalls neuen Routermodul 3-Port auf anderen Hutschienen im gleichen oder in anderen Schaltschränken in bis zu 100 m Entfernung übertragen werden. Dies ermöglicht es laut Jumo, Eingangs- und Ausgangsmodule zu verteilen und das Automatisierungssystem dezentral anzuordnen.

Für spezielle Anwendungen ist eine Adressierung über Drehcodierschalter realisierbar. Bei allen drei Produkten ist eine schnelle Verdrahtung von Betriebsspannung und Systembus durch ein einfaches Zusammenstecken der Module möglich.

Darf´s etwas mehr sein?

Newsletterwerbung CA2020
© WEKA Fachmedien

Jede Woche News aus erster Hand – das bietet Ihnen der Newsletter der Computer&AUTOMATION.

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben immer am Puls der Automatisierungszeit. Bleiben Sie mit uns up to date. Wir liefern Ihnen aktuelle Nachrichten, spannende Interviews, Gastkommentare, anwendungsnahe Fachberichte und Produktneuheiten.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Trends in der Robotik
In Süß- und Salzwasser einsetzbar
Einsatz im Ex-Bereich
Sichere Übertragung von Schaltsignalen

Verwandte Artikel

JUMO GmbH & Co. KG, JUMO Mess- und Regelgeräte Ges.m.b.H.

THE OFFICIAL DAILY

SPS