Schwerpunkte

Rockwell Automation

Susana Gonzalez wird EMEA-Präsidentin

22. November 2018, 08:30 Uhr   |  Davina Spohn

Susana Gonzalez wird EMEA-Präsidentin
© Rockwell Automation

Susana Gonzalez, die neue Präsidentin EMEA bei Rockwell Automation, bringt eine breite internationale Erfahrung mit.

Rockwell Automation ernennt Susana Gonzalez zur Präsidentin der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA). Gonzalez wird die Umsetzung der Wachstums- und Kundenstrategie des Unternehmens sowie die Leitung der Handels- und Vertriebsorganisation verantworten.

Ab dem 1. Januar 2019 löst Susana Gonzalez Thomas Donato ab, der das Amt des EMEA-Präsidenten seit 2015 inne hatte. Donato wird ebenfalls mit Wirkung zum 1. Januar 2019, zum Senior Vice President Sales and Marketing befördert

Zuletzt war Gonzalez für den regionalen Vertrieb in Europa von Rockwell Automation zuständig. Vor ihrem Eintritt ins Unternehmen leitete sie den Vertrieb für industrielle Automatisierung und Steuerung in Europa für ein globales Technologie- und Produktionsunternehmen. Gonzalez hat über 15 Jahre Erfahrung in der Leitung von Produktmanagement- und Vertriebsorganisationen in multinationalen Unternehmen. Gonzalez hat einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft von der Asturias Business School und der San Francisco State University, einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft von der San Francisco State University. Im Laufe der Zeit wird sie von Deutschland in die EMEA-Zentrale von Rockwell Automation nach Brüssel wechseln.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Rockwell Automation vermeldet Umsatzplus
Rockwell Automation schließt sich den
Rockwell Automation steigt bei PTC ein
Wechsel in der Führungsetage

Verwandte Artikel

Rockwell Automation AG , Rockwell Automation GmbH

SPS 2019