Schwerpunkte

Codesys Group

Stabiler Umsatz 2020 und Pläne für 2021

01. April 2021, 16:19 Uhr   |  Andreas Knoll

Stabiler Umsatz 2020 und Pläne für 2021
© Codesys

Codesys verzeichnet im Jahr 2020 einen stabilen Umsatz

Die Codesys Group hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 trotz Pandemie und teils angespannter gesamtwirtschaftlicher Lage mit ihrer IEC-61131-3-Automatisierungs-Software Codesys ein leichtes Umsatzplus von 3,2 % auf knapp 25 Mio. Euro erwirtschaftet.

Das Unternehmen wertet die Entwicklung als umso erfreulicher, weil es als Beitrag zum Social Distancing während der Pandemie seine Industrie-4.0-Plattform „Codesys Automation Server“ bis Ende 2020 kostenlos zur Verfügung gestellt und gleichzeitig zusätzliche Funktionen zur Fernwartung und -diagnose integriert hat.

Einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung leistete mit einer Umsatzsteigerung von 20 % der „Codesys Store“. Die Online-Plattform bietet eine breite Palette von Add-ons rund um Codesys, darunter auch zahlreiche Produkte von Drittanbietern. Der Launch des Store-US-Ablegers, der Mitte 2020 an den Start ging und von der nordamerikanischen Niederlassung, der Codesys Corporation, betreut wird, hat die positive Umsatzentwicklung nochmals verstärkt. Besonders gefragt waren die Soft-SPS-Systeme unter anderem für Industrie-PCs auf Linux-Basis, aber auch für typische Automatisierungsgeräte sowie den Raspberry Pi.

Für 2021 ist eine sukzessive Erweiterung des Angebots vorgesehen. Auf dem Plan stehen neue Codesys-Funktionen und -Produkte wie der Ausbau der OPC-UA-Unterstützung oder die integrierte Anbindung an die Versionsverwaltung Git. Mit einem erweiterten Dienstleistungsangebot unterstützt die Codesys Group jetzt gezielt bei der Realisierung von Automatisierungslösungen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH