Messestart in China

SIAF 2022 öffnet am 3. März

25. Februar 2022, 14:14 Uhr | Andrea Gillhuber
SIAF 2022
© Mesago Messe Frankfurt

Am 3. März startet die SIAF 2022 in Guangzhou. Die chinesische Ausgabe der SPS zeigt neben Antrieben und Sensoren unter anderem auch Lösungen rund um die Industrierobotik. Begleitet wird die Messe von Foren und Seminaren u.a. zu den Themen Dekarbonisierung und Nachhaltigkeit.

Vom 3. bis 5. März 2022 findet im China Import and Export Fair Complex in Guangzhou die 13. Ausgabe der SPS – Industrial Automation Fair (SIAF) statt. Sie gilt als eine der renommiertesten Messen für die industrielle Automatisierungstechnik in Südchina und zeigt Trends und Entwicklungen rund um intelligente Fertigungslösungen. Dazu zählen neben Antriebstechnik, Industrierobotik, Sensorik und HMIs auch Embedded Systems, Vernetzung und Kommunikation sowie Technologien rund um das Industrial IoT. Begleitet wird die Messe von einem umfangreichen Rahmenprogramm mit.

Parallel zur SIAF findet die Asiamold – Guangzhou International Mould & Die Exhibition statt. Für beide Messen erwarten die Verantwortlichen über 65.000 Besucher und 532 Aussteller auf einer Ausstellungsfläche von 40.000 m².

Die Highlights der SIAF Guangzhou

Unter anderem getrieben durch die Pandemie, nationalen Produktionszielen sowie Initiativen rund um Nachhaltigkeit und Energieeffizienz schreitet die digitale Transformation der Industrie voran. Zu den Ausstellungsschwerpunkten zählen:

  • Industrierobotik, Machine Vision und intelligente Logistiklösungen,
  • Sensorik und industrielle Messtechnik,
  • Elektromechanik und Verbindungstechnik,
  • HMI sowie das Industrial IoT.

Zu den Ausstellern zählen Unternehmen wie Cognex, Datalogic, Microma, Yaskawa, Binder, Bonfiglio, Fuji Electronics, Balluff, Baumer, Fluke, Pepperl+Fuchs, Schmersal sowie viele andere.

Das Rahmenprogramm

Begleitet wird das Messe-Doppel von interaktiven Seminaren und Networking-Veranstaltungen. In diesem Jahr lädt die SIAF zur Diskussion auf Foren ein.

Chinas Industrielandschaft durchläuft im Moment eine umfangreiche Energiereformen. Als Reaktion auf politischen Maßnahmen und Initiativen zur Bekämpfung der Kohlenstoffemissionen wird auf der SIAF Guangzhou das erste ‚Carbon Peak and Carbon Neutral Policies Accelerate Industrial Internet Development Forum‘ stattfinden. Zu den Sprechern des Forums zählen Vertreter namhafter Unternehmen. Ein Vortrag wird eine Fallstudie zu den Praktiken der digitalen Transformation bei Midea zum Thema haben; ABB referiert beispielsweise über seine digitalen Lösungen und wie diese Unternehmen bei der Umstellung auf eine kohlenstoffarme Fertigung unterstützen können.

Zum dritten Mal findet auf der SIAF Guangzhou die Konferenz ‚Time-Sensitive Networking Technology and Applications‘ (TSN/A) statt. Das Thema für 2022 lautet „Beschleunigung der Konvergenz von Informationstechnologie (IT) und Betriebstechnologie (OT)“. Experten sprechen auf der Veranstaltung über aktuelle Entwicklungen rund um TSN, darunter TSN im 5G-Zeitalter, TSN in SPE-L1 und damit verbundene Produkte, Anwendungen und Konfigurationen.

Während der Messe werden mehr als 50 Seminare und Produktpräsentationen von Branchenexperten Unternehmen und globalen Verbänden gehalten. Zu den weiteren Veranstaltungen während der Messe zählen unter anderem die Seminarreihe „Dialogue with Hidden Champions“, Forum „Automated Production Line and Machine Vision Applications“ sowie das Seminar „Smart Industry Solutions“.

Ergänzende Gesundheits- und Hygienevorkehrungen

Die Messeveranstalterin Mesago Messe Frankfurt hat zusätzliche Gesundheits- und Hygienevorkehrungen getroffen. Dazu zählen neben der namentlichen Registrierung Temperaturkontrollen vor Ort, die regelmäßige Desinfizierung der öffentlichen Bereiche sowie Maßnahmen zur Abstandshaltung bei Konferenzen und Seminaren.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Mesago Messe Frankfurt GmbH

SPS

SPS News