Schwerpunkte

Produkte aus dem Bereich Control & Drives

08. Juni 2017,  21 Bilder

12_Modul von Bachmann electronic
© Bachmann electronic
Bild 1 von 21

Steuerungen für Proportionalventile werden in der Hydraulik eingesetzt, wenn es um die Steuerung großer Leistungen und Kräfte geht: In der Marine kontrollieren die Steuerungen, dass Winden und Kräne ihre Lasten gleichmäßig schnell anheben und absenken, in der Industrie steuern sie beispielsweise Pressen, und in Windkraftanlagen mit hydraulischem Pitch passen die Ventilsteuerungen die Stellung der Rotorblätter den vorherrschenden Windverhältnissen an. Mit einem einzelnen PVA200-Modul von Bachmann electronic lassen sich maximal acht hydraulische Proportionalventile individuell ansteuern. Die Module eignen sich für den Anschluss auch sehr großer Ventile, da sie mit einer Stromstärke bis zu 2,5 A arbeiten können. Dank moderner Konfigurationstools in der unternehmenseigenen Engineering-Software ‚SolutionCenter‘ und im Web-Konfigurator sind die Parameter-Einstellungen der Ventilansteuerung einfach vorzunehmen und erfordern keine zusätzlichen Spezial-Tools oder Fachkenntnisse. Eine Beeinflussung der Ventilstellung durch Temperaturwechsel verhindert die stromgeregelte Ansteuerung der Module. Zudem sorgt die geringe Soll-/Ist-Wertabweichung von 5 mA für eine hohe Wiederholgenauigkeit. Dabei ist die Stromkennlinie vollständig konfigurierbar, so dass sich der maximale Durchfluss prozessabhängig definieren lässt. Für die Ventil-Kennlinienkorrektur stehen bis zu 20 Stützstellen zur Verfügung.