Schwerpunkte

Steuergeräte

Frei programmierbar

10. August 2018, 00:00 Uhr   |  Quelle: Sensor-Technik Wiedemann

Frei programmierbar
© Sensor-Technik Wiedemann

Die ESX-4CS-GW ist das erste Produkt der vierten Generation von Steuergeräten bei Sensor-Technik Wiedemann. Als Kommunikations-Gateway bietet es neben sechs CAN-Schnittstellen einen 4-Port-Ethernet-Switch, eine LIN- und eine RS232-Schnittstelle.

Mit zusätzlich 14 analogen und digitalen Ein- und Ausgängen in der Standardkonfiguration kann die frei programmierbare Steuerung zusätzlich kleine Aufgaben des Sensor-Aktor-Managements übernehmen. Für die schnelle Bearbeitung der Aufgaben sorgt in der vierten Generation der ESX-Steuerungen der Infineon-Aurix-Prozessor, der mit drei voneinander unabhängigen 32-Bit-TriCore-Prozes-sorkernen als sogenannter ‚Triple-TriCore‘ mit 300 MHz arbeitet. Das Kommunikations-Gateway erfüllt die Normen für Konformität gemäß CE und E1 ebenso wie die Standards der Kfz-, Land- und Baumaschinen-Industrie. Die Zulassung für sicherheitsgerichtete Anwendungen nach PLd (DIN EN ISO13489-1 2008-12) beziehungsweise SIL 2 (IEC 61508 Edition 2.0 2010-04) ist geplant. Als Programmiersprachen werden C und IEC 61131 unterstützt. Die jeweiligen Entwicklungsumgebungen dafür sind Codesys und openSYDE.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Sensor-Technik Wiedemann GmbH