Schwerpunkte

SIAF 2020

Corona zum Trotz

20. August 2020, 14:30 Uhr   |  Meinrad Happacher

Corona zum Trotz
© Computer&AUTOMATION

m Februar verschoben, fand die SIAF nun in Guangzhou mit über 50.000 Besuchern statt.

Seit März haben mehr oder weniger weltweit keine Fachmessen mehr stattgefunden. Vom 11. bis 13. August fand nun die SPS - Industrial Automation Fair Guangzhou (SIAF) - in China statt.

Die SIAF und die Asiamold, die gemeinsam in Guangzhou stattfanden, begrüßten 655 Aussteller auf 40.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und zogen 50.369 Besucher an ( knapp 99.000 in 2019). Die Messe fand im China Import and Export Fair Complex in Guangzhou statt und deckten die Themenfelder  intelligenter industrieller Automatisierungslösungen, Formenbau, 3D-Druck, Metallbearbeitung, Gießerei, Druckguss, Laser- und Lagertechnologien ab.

Eigentlich hätten SIAF und Asiamold schon Ende Februar stattfinden sollen, wurden allerdings wegen des Corona-Virus verschoben. "Da in China nach und nach wieder Großveranstaltungen stattfinden, freuen wir uns, dass wir uns wieder der Erleichterung von Geschäftsinteraktionen für die Fertigungsindustrie, insbesondere in der Region Südchina, widmen können. Die Messen sind die ersten Veranstaltungen der Messe Frankfurt in Guangzhou seit Januar, als Messen aufgrund der globalen Pandemie verschoben werden mussten“, sagt Hubert Duh, Vorsitzender der Guangzhou Guangya Messe Frankfurt  nach Abschluss der Messen und schließt:  "Nach dem erfolgreichen Abschluss der SIAF Guangzhou und der Asiamold 2020 freuen wir uns schon auf die Ausgaben 2021 vom 3. bis 5. März.”

Ist die SIAF Blaupause für die SPS?

Sylke Schulz-Metzner, Vice President SPS bei der Mesago Messe Frankfurt, erläutert im Interview, was der Erfolg der SIAF für die SPS im November in Nürnberg bedeutet.

Sylke Schulz-Metzner
© WBM

Sylke Schulz-Metzner: “Auch für die SPS 2020 bin ich optimistisch, dass wir ein hohes Besucher-Interesse erleben werden.”

Frau Schulz-Metzner, wie würden Sie den Verlauf der SIAF insbesondere unter Covid-19-Aspekten beurteilen?

Schulz-Metzner: Die SIAF wird von unseren chinesischen Kollegen in Guangzhou veranstaltet. Eigentlich hätte die Messe ja bereits im März stattfinden sollen und musste aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Wir sind deshalb sehr glücklich und stolz, dass die Veranstaltung nun stattgefunden hat und mit mehr als 50.000 Besuchern und 655 Ausstellern einen so regen Zuspruch erfahren hat.

Welche Corona-Maßnahmen wurden auf der SIAF getroffen? Sind Sie mit Deutschen Vorsichtsmaßnahmen vergleichbar?

Das für die Durchführung der SIAF beschlossene Schutz- und Hygienekonzept ist dem für die SPS 2020 in Nürnberg sehr ähnlich. Die wichtigsten Maßnahmen waren sicherlich das Tragen eines Mund-und-Nasenschutzes und das Einhalten von einem Mindestabstand zu anderen Personen. Der Kauf von Besuchertickets vor Ort war nicht möglich, alle Teilnehmer mussten sich vorab online registrieren und den Tag ihres Messebesuchs festlegen. Zusätzlich gab es Desinfektionsmöglichkeiten verteilt auf dem gesamten Messegelände und auf den Ständen der Aussteller. Diese Maßnahmen haben eine sehr erfolgreiche SIAF 2020 möglich gemacht. Und diese Schutz- und Hygienemaßnahmen werden auch im November dazu beitragen, eine sichere und erfolgreiche Durchführung der SPS 2020 für alle Beteiligten zu ermöglichen.

Welche Schlüsse ziehen Sie aus dem Verlauf der SIAF für die geplante SPS in Nürnberg?

Das große Interesse der Besucher der SIAF zeigt, wie wichtig Messen für die Industrie und Wirtschaft sind. Ein persönliches, intensives Fachgespräch auf dem Messestand und auch die Diskussion über die beste individuelle Lösung für ein Unternehmen sind nicht vollständig durch digitale Plattformen zu ersetzen. Ich bin deshalb optimistisch, dass wir auch bei unserer SPS 2020 ein hohes Informationsinteresse der Besucher erleben werden. Schließlich gab es bei uns in Deutschland oder Europa fast ein Jahr dann keine Automatisierungsmessen mehr.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Messe und Covid-19 - funktioniert das?
SPS 2020 findet statt
Das Schutz- und Hygienekonzept zur SPS 2020

Verwandte Artikel

SICK Vertriebs-GmbH