Schwerpunkte

ProCom

Automationsbereich wird eigenständig

19. Juli 2021, 11:07 Uhr   |  Inka Krischke

Automationsbereich wird eigenständig
© Pixabay

Der Automationsbereich von ProCom wird künftig als eigenständiges Unternehmen geführt. Dies ist Folge der Übernahme des Energiebereichs von ProCom durch den Investor Volue ASA, die eine Trennung der Unternehmensbereiche ‚Energie‘ und ‚Automation‘ obligatorisch macht.

Damit kehrt das Unternehmen zum Kerngeschäft der über 40-jährigen Unternehmensgeschichte als Anbieter von Steuerungs- und IoT-Lösungen zurück.
Am 7. Juli gab Volue ASA (Oslo, Norwegen) die Übernahme des ProCom-Segments Energie bekannt. Der Bereich Automation soll als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen ProCom Automation fortgeführt werden. Ab September sollen beide Unternehmensbereiche ihre Geschäfte unabhängig voneinander führen. „Wir freuen uns auf die Gründung der ProCom Automation. Damit kehren wir zurück zu den Wurzeln unserer traditionsreichen Unternehmensgeschichte, die mit der Entwicklung von Steuerungssoftware für die schneidende Industrie begann. Dennoch richten wir den Blick gen Zukunft: Wir werden diese Gelegenheit nutzen, die Weiterentwicklung unserer Produkte und Lösungen im Bereich CNC-Steuerungssoftware und Industrie 4.0 gezielt voranzutreiben", sagt Dr. Max Scheidt, Geschäftsführer von ProCom.

ProCom Automation ist Anbieter von CNC- und CAM-Software und Hardware für verschiedenste Schneidverfahren wie Messer-, Laser-, Wasserstrahl-, Plasma- und Schaumstoffkonturschneiden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren