Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneSteuern & Regeln

SIAF Guangzhou: Zum Jubiläum ein Besucherrekord

Die 'SPS - Industrial Automation Fair Guangzhou' (SIAF) fand Anfang März zum 10. Mal statt und das mit einem Rekord-Besucherplus. Zusammen mit der parallel veranstalteten Asiamold zog die dreitägige Messe fast 99.000 Besucher an, was einem Zuwachs von 37 % entspricht.

Besucher auf der SIAF 2019 Bildquelle: © Computer&AUTOMATION

Die chinesische SPS lockte 90.000 Besucher nach Guangzhou.

Die 10. Auflage der SIAF fand vom 10. bis 12. März wieder im ‘China Import and Export Fair Complex’ in Guangzhou parallel zur Asiamold statt – und das mit einer überwältigenden Resonanz: Die beiden Messen zogen 988 Aussteller aus 20 Ländern und Regionen an (2018: 896) und verbuchten einen Besucherrekord von 98.776 Fachleuten. Dies entspricht 37 % mehr Besuchern als im Vorjahr.

Die Asiamold ist mit über 16.000 Besuchern die kleinere der beiden Veranstaltungen und konzentriert sich auf additive Fertigungs-, Form- und 3D-Drucktechnologien, die alle die industrielle Automatisierungstechnik nutzen. 

Die publikumsstärkere SIAF (82.133 Besucher)  ist an das Messekonzept der SPS in Nürnberg angelehnt und widmet sich der industriellen Automation. Dabei demonstrierte die diesjährige SIAF die technologischen Fortschritte in der industriellen Automatisierung anhand von sechs Kernproduktkategorien. Eine der herausstechenden Kategorien ist das Industrial Internet, das auf der SIAF erstmals vorgestellt wurde, um Unternehmen, die eine digitale Transformation durch den Einsatz von Industriesoftware, industrieller Kommunikation, industrieller Cloud-Plattform und Cybersicherheitstechnologie anstreben, die Tür zu öffnen. Weitere Produktkategorien sind Elektrische Systeme, Verbindungstechnologien, die Sensorik und industrielle Messgeräte und intelligente Lösungen für die Logistik zur Erfüllung der vielfältigen Beschaffungsbedürfnisse internationaler und nationaler Einkäufer. Interessant war zu sehen, dass der Begriff ‘Industrie 4.0’ viel seltener auf den Ständen Verwendung fand als in den Vorjahren. Seit Jahren sind auch deutsche Automatisierer wie Beckhoff Automation, Cognex, HartingPhoenix Contact, Pepperl+Fuchs und Sick vertreten.

Neben den Produktneuheiten bot die SIAF auch praxisbezogene Foren – etwa den Smart Industry Solutions Summit oder die Sitzung ‘Machine Vision’ – zum Austausch von Marktinformationen und zukünftigen Branchenentwicklungen.

Die nächste SIAF findet vom 26. bis 28. Februar 2020 statt.