Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneSteuern & Regeln

Gefran-Gruppe: Wechsel an der Unternehmensspitze

Maria-Chiara Franceschetti, Tochter des Firmengründers Ennio Franceschetti, ist neuer CEO der italienischen Gefran-Gruppe.

Maria Chiara Franceschetti, neue CEO der italienischen Gefan Gruppe Bildquelle: © Gefran

Maria-Chiara Franceschetti will unter anderem die Konzentration von Gefran auf Kernapplikationen wie Kunststoff, Metall, Lift, Kräne, Wasser/Klimatechnik sowie Hydraulik & Pneumatik vorantreiben.

Die studierte Maschinenbauerin ist bereits seit 1998 im Unternehmen tätig, anfangs als IT-Leiterin und seit 2003 als Personalleiterin. Sie ist zudem Vorsitzende des Aufsichtsrats der Fingefran S.r.l., Mehrheitsaktionärin von Gefran. Die Tätigkeiten des Unternehmens umfassen vier primäre Geschäftsbereiche: Sensoren, Komponenten, Automation und Bewegungssteuerung.

Gleichzeitig feiert die Deutschland-Niederlassung [1] von Gefran ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. Sie wurde 1989 als erste von heute 15 Niederlassungen der Gruppe gegründet und hat ihren Hauptsitz im hessischen Seligenstadt.