Schwerpunkte

Hannover Messe 2020

'Industrial Transformation' ist das Leitthema

28. August 2019, 08:30 Uhr   |  Davina Spohn

'Industrial Transformation' ist das Leitthema
© Deutsche Messe AG

Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe, zur Hannover Messe 2020: „Die Besucher erleben den gesamten Prozess von der Produktentwicklung über die Produktion bis hin zum neuen datengetriebenem Geschäftsmodell. Für die intelligente Fabrik ist die enge Vernetzung von Produktion und Logistik unerlässlich."

Digitalisierung, Individualisierung und Klimaschutz – die Industrie steckt mitten in einem technologischen Wandel. Dies nimmt die Deutsche Messe zum Anlass, 'Industrial Transformation' zum Leitthema der Hannover Messe 2020 auszurufen.

"Wir kommen in eine Phase der Veränderungen, wie wir sie lange nicht gesehen haben", sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe, Veranstalterin der Hannover Messe. "In dieser Phase ist die Hannover Messe wichtiger denn je, da sie die einzige Messeplattform ist, die den industriellen Transformationsprozess ganzheitlich darstellt und kontinuierlich begleitet.“ Industriekunden haben heute andere Anforderungen und Herausforderungen als noch vor wenigen Jahren. Forschung, Entwicklung, Produktion, Logistik und Energieversorgung müssen sich an das neue Nachfrageverhalten anpassen. Die Unternehmen stehen vor der Herausforderung, diesen Wandel aktiv zu gestalten. Dabei stehen Themen wie Industrie 4.0, Logistik 4.0, Künstliche Intelligenz, 5G und CO2-neutrale Produktion ebenso auf der Agenda wie Leichtbau-Lösungen oder die Weiterentwicklung elektrischer Antriebe.

Rückblick auf die Hannover Messe 2019

1_Impressionen von der Hannover Messe 2019
2_Impressionen von der Hannover Messe 2019
3_Impressionen von der Hannover Messe 2019

Alle Bilder anzeigen (35)

Rund 6000 Aussteller werden auf der Hannover Messe 2020 vertreten sein. "Die Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau wollen einem internationalen Publikum ihre Stärke als Lösungsanbieter in einer digital vernetzten Produktionswelt zeigen“, so Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA. „Dies gilt für die gesamte Wertschöpfungskette: von der Materialbeschaffung über die Produktion und Logistik bis hin zur Energieversorgung oder neuen Absatzwegen auf Plattformen. Zugleich wollen die Unternehmen selbst Anregungen für den notwendigen Veränderungsprozess in ihren Häusern sammeln. Für beides bietet die Hannover Messe einen einzigartigen Treffpunkt, der den Weg in die Zukunft weist“, so Brodtmann.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Indonesien wird 2020 das Partnerland
Die Hannover Messe 2019 in Bildern
Was sich ab 2020 ändert
Rekordwert bei ausländischen Besuchern
Der Video-Rückblick

Verwandte Artikel

Deutsche Messe AG, VDMA Verband Deutscher Maschinen- u. Anlagenbau e.V.

Industrie 4.0 CARed