Hilscher

Die Safety-Partnerschaft

Mesco Engineering und Hilscher werden zukünftig in puncto Safety kooperieren. Ziel der beiden Firmen ist, die Implementierung von Safety-Protokollen in Automatisierungsgeräten und deren Zertifizierung zu vereinfachen.

Hierzu stellen Hilscher und Mesco Engineering den Geräteherstellern ein modulares Konzept – das Safety Design Package – zur Verfügung. Auf der SPS IPC Drives 2012 stellen die Unternehmen dieses Package vor, das sowohl Feldbus-Schnittstelle als auch Safety-Controller enthält. Die sicherheitsrelevanten Daten werden hierbei nach dem üblichen Black-Channel-Prinzip auf Basis der verschiedenen Standardprotokolle übertragen.

Für die Feldbus-Master stehen die Prozessoren netX100 und netX10, für die Feldbus-Slave-Geräte die Prozessoren netX52, netX6 und netX10 zur Verfügung. Die Safety-Controller enthalten das entsprechende Sicherheitsprotokoll nach SIL 3 und SIL2.


Verwandte Artikel

HILSCHER Ges. für Systemautomation mbH