Schwerpunkte

embedded world Conference 2014

David Kleidermacher hält Conference Keynote

04. Februar 2014, 11:57 Uhr   |  Gaspar Grote

David Kleidermacher hält Conference Keynote
© Green Hills Software

David Kleidermacher von Green Hills Software

In seiner Konferenz-Keynote 'Securing the Internet of Things am 25. Februar greift David Kleidermacher, Chief Technical Officer (CTO) des Tool- und Betriebssystemherstellers Green Hills Software, das Thema Sicherheit im Internet der Dinge auf.

Er sieht das 'Internet of Things' als natürliche Evolution für die Embedded Systeme, die in immer kleineren Formfaktoren immer höhere Rechenleistung bereitstellen. Dass Sicherheits- und Datenschutzaspekte für Techniker wie Kaufleute gegenüber der Technik noch kaum eine Rolle spielen, hält Kleidermacher für einen großen Fehler. Er möchte mit seinem Vortrag aufzeigen, wie Entwickler mit Sicherheitsmechanismen technische und wirtschaftliche Wettbewerbsvorteile für ihre Embedded-Projekte im Internet-of-Things-Umfeld erzielen können.

Rückblick auf die embedded world 2013

WEKA, Messeimpressionen embedded world 2013
09 Computer&AUTOMATION, embedded world 2013
08 Computer&AUTOMATION, embedded world 2013

Alle Bilder anzeigen (31)

Als CTO ist David Kleidermacher bei Green Hills Software für die Technologiestrategie, die Plattformplanung und die Lösungsentwicklung verantwortlich. Er gilt als ausgewiesener Experte für Systemsoftware und -sicherheit, Betriebssysteme und Virtualisierung und ist seit seinem Abschluss als in Computerwissenschaften an der Cornell University 1991 für Green Hills Software tätig.

Die Keynote ist für alle Messebesucher frei zugänglich.

Das ausführliche Programm der embedded world Conference 2014 findet sich unter www.embedded-world.eu.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH