Schwerpunkte

Programm online

Das Forum Safety & Security 2020

06. Februar 2020, 09:37 Uhr   |  Inka Krischke

Das Forum Safety & Security 2020
© WEKA Fachmedien

Die Sessions ‚Industrie‘, ‚Automotive‘ sowie ‚Methoden und Tools‘ erwarten die Besucher des Forum Safety und Security 2020.

Vom 22. bis 24. Juni dreht sich beim diesjährigen Forum Safety & Security alles um Fragen der Funktionalen Sicherheit sowie der Datensicherheit in der Industrie und im Automotive-Umfeld. Das Programm der Veranstaltung steht nun online.

Das ‚Forum Safety & Security‘ fungiert als Plattform für den Wissensaustausch zu den verschiedenen Problemstellungen sowie den neuesten Entwicklungen sowohl auf dem Gebiet der Informationssicherheit (Security) als auch in puncto Funktionale Sicherheit (Safety) von Maschinen, Anlagen und Komponenten. Teilnehmer können ihr persönliches Tagungsprogramm zusammenstellen –  aus 40 Vorträgen, aufgeteilt in die Sessions ‚Industrie‘, ‚Automotive‘ sowie ‚Methoden und Tools‘.

Für die Session ‚Industrie‘ mit Fokus auf den Maschinenbau beziehungsweise die Betreiber von Produktionsanlagen sind unter anderem folgende Themen vorgesehen:

  • Security-Anforderungen und technische Herausforderungen bei IIoT-Anwendungen
  • Fein-Granulare Sicherheit für verbundene Industrienetzwerke
  • Sichere Fernwartung - geht das?
  • Zukunftssicherer Betrieb von Maschinen nach Umbau oder Retrofit
  • Von starren Schutzzonen zur flexiblen Zusammenarbeit: Eine Demonstrationsanlage für die sichere Mensch-Roboter-Kooperation
  • Herausforderungen an die Sicherheitstechnik bei Intelligenten Transport-Systemen
  • Backup-Technologie für Steuerungssysteme in der Industrie

Zwei Keynote-Vorträge – „Vermeidbare Katastrophen“ von Susanne Meiners, NewTec, und „Safety & Security by Design durch modellbasierte und automatisierte Analysen“ von Dr. Markus Fockel, Fraunhofer IEM – stimmen am 23. Juni auf die Veranstaltung ein. Am 24. Juni verspricht die Keynote besonders spannend zu werden: Frank Eberle von Pilz berichtet über „Maßnahmen in der Produktentwicklung nach einem Cyberangriff“ – der Hackerangriff auf Pilz im vergangenen Jahr dürfte vielen noch in Erinnerung sein.

Bevor am 23. Juni das eigentliche Vortragsprogramm startet, besteht am 22 Juni die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Einstiegsseminar von Prof. Dr. Peter Fromm von der Hochschule Darmstadt.

Veranstaltungsort ist das Mövenpick Hotel Stuttgart Airport. Der Frühbucherrabatt läuft bis zum 7. Mai 2020.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Die zwei Seiten der Sicherheit

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH