Webinar am 2. Februar, 14 Uhr

Cyber Crime – Wie Sie sich erfolgreich gegen Ransomware wehren

18. Januar 2022, 9:51 Uhr | Fortinet
Webinar 'Cyber Crime' am 2. Februar 2022, 14 Uhr
© Fortinet

Ransomware-Angriffe auf Unternehmen nehmen zu. Sie stören die Produktion, unterbrechen die Lieferkette und sind nicht selten mit hohen Lösegeldforderungen verbunden. Wie Sie sich vor diesen Angriffen schützen können, erfahren Sie im Webinar. Melden Sie sich jetzt an!

Die Digitalisierung schreitet voran, denn ohne Daten sind Use Cases wie Digitaler Zwilling und Predictive Maintenance nicht möglich. Cyber-Kriminelle haben erkannt: Wenn die Produktion steht, ist das Unternehmen at Risk – und nutzten dies gnadenlos aus. Es gibt immer mehr Ransomware-Angriffe auf Unternehmen, um die Produktion zu stören und damit einhergehend auch eine Unterbrechung der Lieferkette zu erzwingen. Nicht selten werden hohe Lösegeldsummen gefordert.

Industrie für Cyber-Attacken attraktiver als Bankensektor

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist alarmiert. Laut dem Bericht „Ransomware – Bedrohungslage, Prävention & Reaktion 2021“ hat sich die Bedrohungslage durch Ransomware deutlich verschärft. Weil der Leidensdruck für die Betroffenen so hoch sei, zahlen Opfer in vielen Fällen das geforderte Lösegeld. Dieser Erfolg der Täter führt laut BSI dazu, dass mittlerweile Kapazitäten aus dem ‚Banking-Trojaner-Geschäft‘ abgezogen werden und die Botnetze nun Ransomware verteilen

Das können Sie tun!

In seinem Webinar am 2. Februar, 14 Uhr, gibt Sicherheitsexperte Mirco Kloss am Beispiel von Ransomware einen Einblick hinter die Kulissen von Cyber-Kriminellen. Erfahren Sie, warum gerade die Industrie ein lukratives Ziel für Ransomware-Attacken ist und wie einfach sich eine derartige Attacke starten lässt. Erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks, wie Sie sich, Ihr Unternehmen und Ihre Produktion vor solchen Angriffen schützen und gegen Lösegeldforderungen wehren können.

               JETZT ZUM WEBINAR ANMELDEN!

Der Referent

Mirco Kloss ist Business Development Manager Operational Technology DACH bei Fortinet.
Mirco Kloss ist Business Development Manager Operational Technology DACH bei Fortinet.
© Fortinet

Mirco Kloss hat zwanzig Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Seit nunmehr zwölf Jahren ist er in der IT-Sicherheit und seit drei Jahren im Bereich OT-Sicherheit (Operational Technology) zu Hause. Als Verantwortlicher für den Aufbau des Threat Prevention Business in Zentraleuropa weiß Kloss, wie Bedrohungen erkannt, analysiert und verhindert werden können. Heute ist er bei Fortinet, einem weltweit führenden Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cybersecurity-Lösungen, für das Business Development Operational Technology (OT) in der DACH-Region verantwortlich.

 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Fortinet

Safety & Security

SPS