Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneSafety & Security

Forum Safety & Security 2017: München im Zeichen der Sicherheit

Am 5. und 6. Juli findet in München einmal mehr das ‚Forum Safety & Security‘ statt. Experten beider Fachdisziplinen erörtern im Rahmen des Kongresses mit begleitender Fachausstellung aktuelle Fragstellungen und Lösungsansätze rund um das Thema sichere Automation.

Forum Funktionale Sicherheit 2015 Bildquelle: © WEKA FACHMEDIEN GmbH

Knapp 400 Teilnehmer, Referenten und Aussteller kamen zum letztjährigen 'Forum Safety & Security 2016' nach München.

Bereits am Vortag (4. Juli) des Kongresses findet ein Basis-Seminar zu Safety & Security statt. Hier können sich Einsteiger mit den Grundlagen der Sicherheitstechnik vertraut machen, bevor es an den beiden folgenden Tagen „ans Eingemachte“ geht. In drei parallel laufenden Sessions greifen die Vortragenden dabei sowohl die Einzelthemen Safety und Security als auch das Zusammenspiel beider Aspekte aus Sicht der Anwendungsbranchen Industrie und Automotive auf und geben Antworten auf alle drängenden Fragen. Dabei wird das Vortragsprogramm den Bogen spannen von den verfügbaren Hard- und Softwarekomponenten, den Tools, Hilfsmitteln und der Zertifizierung bis zum praktischen Einsatz sicherer Systeme in der Fertigung und im Automobil. Dementsprechend liefern die Vorträge klar strukturierte Informationen sowohl für Entwickler von Hard- und Softwarekomponenten als auch für Integratoren sowie Endanwender beispielsweise aus dem Maschinen- und Anlagenbau.

In der Session ‚Industrie‘ beispielsweise geht es unter anderem um folgende Fragestellungen beziehungsweise Detailaspekte der sicheren Automation:

  • Herausforderung IT-Sicherheit – die Sichtweise der Maschinen- und Anlagenbauer
  • Wie Security das Umfeld auch für die Safety bereitet
  • Sie können nicht absichern, was Sie nicht sehen. Und nun?
  • Linux als Betriebssystem im Hinblick auf die gestiegenen Security-Anforderungen
  • Industry 4.0 – von starren zu adaptiven Anlagen
  • Wie sich gefährliche Energien sicher beherrschen lassen
  • Die Umsetzung von Sicherheitsfunktionen auf Basis der ISO 13849
  • Sichere Detektion von Menschen in der Mensch-Roboter-Kollaboration
  • Anforderungen der Funktionalen Sicherheit an Produkthersteller der Industrieautomation

Das vollständige Programm sowie weitere Informationen unter anderem zur Teilnahmegebühr finden Sie auf der Homepage des Forums. Bis zum 30. Mai ist eine Anmeldung zum Frühbucherpreis möglich.