Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneSafety & Security

Call for Papers: Forum Safety & Security 2016

Vom 5. bis 7. Juli findet in München das 'Forum Safety & Security 2016' (vormals 'Forum Funktionale Sicherheit') statt. Interessierte Referenten können hierfür bis zum 11. März entsprechende Themenvorschläge einreichen.

Funktionale Sicherheit und Angriffssicherheit Bildquelle: © Fotolia / wawritto / Maksim Kabakou

Drei Tage dreht sich im Juli im Hilton Munich Airport alles um das Thema Sicherheit von Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen.

In der Industrie wie der Automobiltechnik spielt die Funktionale Sicherheit eine entscheidende Rolle. Eine Entwicklung sicherheitskritischer Systeme muss zwingend gemäß Normen von der IEC 61508 als übergeordneter Norm bis zu fachspezifischen Normen wie ISO 13849, ISO 26262 oder IEC 61511 erfolgen.

Mit der Vernetzung von Maschinen beziehungsweise Produktionsanlagen etwa unter dem Stichwort 'Industrie 4.0' sind diese Anlagen jedoch auch gegen Sabotage, Hackerangriffen oder auch Spionage zu schützen, zusammengefasst unter dem englischen Begriff 'Industrial Security'. Und auch Fahrzeuge – heute schon die komplexesten Knoten im IoT – müssen vor Datenmanipulation sicher sein.

Funktionale Sicherheit und Security gehen also Hand in Hand - weder der eine noch der andere Aspekt darf bei der Entwicklung bis hin zur Installation der Systeme missachtet werden.

Dem Rechnung tragend, wird das 'Forum Safety & Security' [1] beide Themen aus Sicht der Anwendungsbranchen Industrie und Automotive aufgreifen und Antworten auf wichtige Fragen geben. Dabei wird das Vortragsprogramm den Bogen spannen von den verfügbaren Hard- und Softwarekomponenten, den Tools, Hilfsmitteln und der Zertifizierung bis zum praktischen Einsatz sicherer Systeme in der Fertigung und im Automobil. Auf der begleitenden Fachausstellung präsentieren Hersteller und Dienstleister zudem ihre neuesten Produkte und stehen für intensive Fachgespräche bereit.

Reichen Sie bis zum 19. Februar 2016 Ihre Vortragsvorschläge über das Online-Formular [2] ein! Eine rein technische Abhandlung des Themas ist zwingend erforderlich. Marketingorientierte Vorträge werden nicht akzeptiert.