Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneSafety & Security

embedded world Conference 2015: Das Internet der Dinge im Fokus

Fortsetzung des Artikels von Teil 4.

Internet of Things – M2M und "Short Range Wireless"

embedded world 2015 Logo

Session 10 "Internet of Things – Short Range Wireless", Mittwoch, 25. Februar 2015, 09:30-17:30
Session 24 "Internet of Things – M2M", Donnerstag, 26. Februar 2015, 09:30-16:30

Zwar erfolgt die Kommunikation der einzelnen Embedded Systeme innerhalb des Internet der Dinge bei weitem nicht nur drahtlos, dennoch ist die Funkkommunikation aufgrund des, für den Endanwender, oft unkomplizierten Verbindungsaufbaus sehr beliebt.

So verwundert es nicht, dass auch die embedded world Conference dem Thema "Short Range Wireless Communication" eine separate Session spendiert. Hier werden, immer mit Blick auf anwenderbezogene Lösungen, Nahfeld-Kommunikationsmethoden diskutiert. Ob NFC oder RFID oder gar Netzwerktopologien, immer kommen Erfahrungen und Lösungsvorschläge auf den Tisch.

Am dritten Konferenztag geht es in der M2M-Session vorrangig um die Gestaltung von Netzwerken für eine effiziente Kommunikation unter den IoT-Teilnehmern. Netzwerkarchitekturfragen stehen ebenso zur Debatte wie die LTE-Technik in M2M-Anwendungen. In dieser Session legt die Deutsche Telekom ebenso ihre Sicht der Dinge dar wie zum Beispiel Silicon Labs, das Unternehmen, das einen der Keynotesprecher der 2015er Veranstaltung stellen wird.