Schwerpunkte

Fluke

Wärmebildkamera mit 160 x 120 Pixeln

16. Mai 2009, 14:00 Uhr   |  Sabrina Matza

Wärmebildkamera mit 160 x 120 Pixeln

Die Wärmebildkamera TiRx Inspector hat laut Fluke mit 160 × 120 Pixeln eine dreimal so hohe Auflösung wie andere Modelle dieser Preisklasse. Die thermische Empfindlichkeit (NETD) von 0,1 °C bei 30 °C ermöglicht eine detaillierte Darstellung von Temperaturunterschieden im Messbereich zwischen -20 und +100 °C.

Als weitere Vorteile nennt der Hersteller den Betrachtungswinkel 23° × 17° und den Mindestabstand zum Messobjekt von 15 cm. Die Wärme- kamera mit 2 GByte SD-Speicherkarte ist IP54-geschützt und übersteht Stürze aus bis zu 2 m Höhe. Bei Bedarf lässt sich die Kamera mit der IR-Fusion-Technologie nachrüsten, die erweiterte Darstellungs-, Analyse- und Berichtsfunktionen bietet. Damit kann wahlweise etwa ein vollständiges Wärmebild oder ein kombiniertes Wärmesichtbild dargestellt werden, um Fehlerursachen besser zuordnen zu können.  

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen