Software

Vector Informatik erwirbt Gimpel Software

29. März 2022, 7:58 Uhr | Inka Krischke
Firmenübernahme
© Pixabay/CC0

Mit Wirkung zum 15. März 2022 hat Vector Informatik, bekannt für die Entwicklung und den Test von Automobilelektronik und softwarebasierten Systemen, 100 % der Assets des US-amerikanischen Unternehmens Gimpel Software übernommen.

Gimpel Software, mit dem Geschäftsziel gegründet, C-Programmierern das Leben leichter zu machen, gilt seit 1985 als führender Pionier für statische Analysesoftware. Vector Informatik verfügt über langjährige Erfahrung in der Bereitstellung dynamischer Testlösungen für eingebettete und verteilte Systeme, die von Low-Level-Unit-Tests bis zu Systemtests reichen. Die Akquisition von Gimpel Software erweitert das Testportfolio um ‚PC-lint Plus‘, eine Lösung für codezentrierte statische Analysen.

‚PC-lint Plus‘ ist eine umfassende statische Analyselösung für C und C++ und wird von Unternehmen weltweit eingesetzt, um Kodierungsrichtlinien für Standards wie MISRA, AUTOSAR und CERT C einzuhalten, Softwaredefekte und Schwachstellen zu identifizieren, potenzielle Fehler zu finden und die Produktivität von Software-Entwicklern zu verbessern. Darüber unterstützt die Übernahme das Engagement von Vector Informatik in Branchen außerhalb des Automobilmarktes. Vector ist globaler Anbieter einer kompletten und integrierten Verifikations- und Validierungslösung für eingebettete Systeme in der Automobilindustrie, Avionik, IoT und anderen Branchen mit Sicherheits- und Validierungsanforderungen.

»Diese Akquisition ist ein weiterer Baustein in der Strategie von Vector, eine umfassende Lösung für den automatisierten Test von eingebetteten und vernetzten Systemen anzubieten. Sie ermöglicht es Vector, eine kombinierte statische und dynamische Analyselösung anzubieten«", sagt Thomas Riegraf, Geschäftsführer von Vector Informatik.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Vector Informatik GmbH

Markt