Schwerpunkte

Messrelais

Schnelle Impulse erfassen

14. Januar 2009, 00:30 Uhr   |  Thomas Günnel

Schnelle Impulse erfassen

Im Zeitalter speicherprogrammierbarer Steuerungen gelten Messrelais wie die Impulszahlmessrelais ISN der Firma Klaschka als überholt. Dabei spielen diese Geräte gerade in der Kombination mit einer SPS ihre Stärken aus, beispielsweise beim Überwachen von Frequenzen und Drehzahlen:

Im Impulszahlmessrelais erfolgt die Vorverarbeitung der schnellen Gebersignale, während die SPS deren langsamere Schaltsignale und/oder analoge Ausgangswerte auswertet. Bei den Impulszahlmessrelais wurden dazu umfassende Funktionen in ein kompaktes Gehäuse (17,5 mm × 100 mm × 60,5 mm gepackt. Die Geräte arbeiten mit 24 V(DC) Betriebsspannung und lassen sich als Stillstands- oder Nenndrehzahlwächter in vier Messbereichen von 10 bis 12 0000 U/min einsetzen. Montagefreundliche Zugfeder-Klemmen ermöglichen den zuverlässigen Anschluss der Impulsgeber.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen